Montag, 3. Juni 2019

AV00 - Ahoi Kanada! (Daten & Route)



Bei meiner diesjährigen "Sommerreise" ist nicht nur der Weg das Ziel, sondern vor allem auch das Ziel: ein Besuch bei meinem Bruder! (Foto oben: mein Bruder & ich in Montreal, 16.09.07)

Das mag auf den ersten Blick nicht allzu besonders klingen, selbst wenn man weiß, dass dieser seit vielen Jahren im kanadischen Montreal wohnt. Was die Reise dann aber doch sehr besonders machen wird: ich werde direkt hier von Hamburg aus per Schiff bis nach Montreal fahren! :-)

Bereits Anfang des Jahres hatte ich gesehen, dass AIDA für diesen Juni einmalig diese "Positionierungsfahrt" anbietet und seitdem mit dem vagen Gedanken gespielt, mal wieder nach Kanada zu reisen, zumal ich es sehr originell fand, ein Schiff als Transportmittel fast "von Tür zu Tür" nehmen zu können. Allerdings fand ich den damaligen Preis von 1599 € pro Person (ohne Rückflug bei Zweierbelegung einer Kabine) als grenzwertig angemessen, außerdem konnte ich niemand anderen als Mitreisenden begeistern, so dass ich die Idee eigentlich schon wieder verworfen hatte.

Anfang Mai habe ich dann entdeckt, dass der Preis für die Fahrt inzwischen deutlich geringer war und zudem auch der Zuschlag für die Einzelbelegung einer Doppelkabine nicht mehr die bei AIDA üblichen 70 % betrug, sondern auf nur 25 % reduziert wurde, so dass ich nicht mehr unbedingt einen Reisepartner brauchen würde. Einziger Haken: AIDA verkaufte die Fahrt ausschließlich in Kombination mit einem Rückflug am Tag nach der Ankunft in Montreal, aber ich wollte ja gerne noch ein paar Tage länger bei meinem Bruder bleiben!
Auch ein halbes Dutzend Telefonate mit mehreren AIDA-Mitarbeitern in den folgenden Tagen ergab nur folgende (unbrauchbare) Lösungsvorschläge: entweder ich zahle zu den 1319 € für die (Innen-)Kabine (schon inklusive der 25 % Zuschlag) noch die 550 € für den Rückflug und lasse ihn dann halt verfallen, oder ich buche statt dem "Vario-Tarif" (bei dem die Reederei einem eine Kabine zuweist) den "Premium-Tarif" (bei dem man u.a. die Kabine selber wählen kann), das kostet dann allerdings (letztlich für die gleiche Kabine) 2965 €, dann würde es auch ohne Flug gehen, oder aber ich buche eine Balkonkabine für schlappe 3629 €, auch dadurch könnte ich mir "den Flug sparen" ...


Blick vom Mont Royal auf Montreal (17.09.07)

Mitte Mai wurde der Preis dann noch mal reduziert (auf 1189 €), da es noch knapp 80 freie Kabinen gab, die aber weiterhin nur mit obligatorischem Rückflug zu buchen waren; auch eine weitere Preisreduktion (1069 € für die Einzelbelegung + 450 € für den Flug) brachte (nur) einen Verkauf von etwa 20 weiteren Kabinen - trotzdem wollte man auch eine Woche vor Abfahrt nicht auf meine Bitte, mir die Reise doch auch ohne Flug zu verkaufen, um wenigstens noch eine weitere Kabine nicht unbelegt zu lassen, nicht eingehen.

Erst am 31. Mai, also 5 Tage vor Abfahrt, gab es die Reise dann endlich auch ohne Flug zu buchen, also habe ich fix zugeschlagen und freue mich nun - nach einem Monat voller Hoffen und Bangen, tatsächlich nur 1069 € für die 18-tägige Fahrt bezahlen zu müssen (inklusive Vollpension an Bord, Tischgetränken (Softdrinks, Bier, Wein) zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet-Restaurants sowie Trinkgeldern und den üblichen Bespaßungsmöglichkeiten eines Kreuzfahrtschiffes) und so doch noch der erste Besucher meines Bruders zu werden, der mit dem Schiff nach Montreal anreist!

Ein Novum ist es auch, dass ich eine Kreuzfahrt alleine mache, und auch eine Fahrt mit AIDA ist für mich neu, bislang war ich ja 1x mit Royal Caribbean, 1x mit Costa und 4x mit MSC auf den Weltmeeren unterwegs (woran man sieht, dass mir das Schiff bzw. die Reederei reichlich egal sind, da es mir eigentlich immer nur um die Route sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geht).

Hier die Route im Detail:
----------------------------------------------------------
Di 04 JUN 19       18:00 HAMBURG
Mi 05 JUN 19             Seetag #1
Do 06 JUN 19 08:00-18:00 EDINBURGH, Schottland/GB
Fr 07 JUN 19 10:00-18:00 KIRKWALL (Orkney), Schottland/GB
Sa 08 JUN 19             Seetag #2
So 09 JUN 19 17:00       REYKJAVIK, Island
Mo 10 JUN 19       18:00 REYKJAVIK, Island
Di 11 JUN 19             Seetag #3
Mi 12 JUN 19             Seetag #4
Do 13 JUN 19             Seetag #5
Fr 14 JUN 19 08:00-20:00 ST. JOHN'S (Neufundland), Kanada
Sa 15 JUN 19             Seetag #6
So 16 JUN 19 08:00-17:00 CHARLOTTETOWN (PEI), Kanada
Mo 17 JUN 19             Seetag #7
Di 18 JUN 19 08:00-17:00 SAGUENAY, Kanada
Mi 19 JUN 19 09:00-19:30 QUEBEC, Kanada
Do 20 JUN 19 08:00       MONTREAL, Kanada
Fr 21 JUN 19             Ausschiffung
----------------------------------------------------------




Nach 10 Tagen in Montreal geht es dann per Flieger wieder zurück - mit einem Umweg über Frankfurt, um meine Eltern dort noch für ein paar Tage zu besuchen, bevor es dann mit der Bahn schließlich wieder nach Hamburg geht.
Meine Rückflüge haben über opodo.de 363 € gekostet - direkt über condor.com wären es 375 € gewesen, und hätte ich bei condor.com nur den Flug von Toronto nach Frankfurt gebucht, also ohne den Zubringer von Montreal, hätte es sogar 399 € gekostet. Irre.

Meine Flugdaten (WS = WestJet, DE = Condor):
----------------------------------------------------
So 30 JUN 19 WS3529 15:15-16:45 MONTREAL - TORONTO
So 30 JUN 19 DE2403 19:50-09:50 TORONTO - FRANKFURT
----------------------------------------------------



AIDAvita in Hamburg (10.05.19)

AIDA hat mit seinen "Clubschiffen" ja eigentlich den Ruf, im Vergleich zu anderen Reedereien eher etwas "jüngeres" Publikum (d.h. unterhalb Rentenalter) anzuziehen, die vor allem auf Party und Geselligkeit aus sind, wobei ich hoffe, dass dies bei dieser doch recht ungewöhnlichen Route nicht unbedingt der Fall ist, da es (im Vergleich etwa zu den "klassischen" Mittelmeer-Kreuzfahrten) von den Temperaturen sicherlich deutlich kühler sein wird.

Zudem wird die Fahrt mit der relativ kleinen AIDAvita (Baujahr 2002) durchgeführt, die seit 2017 für die Produktlinie "AIDA Selection" eingesetzt wird, die darauf abzielt, "Weltentdecker, Individualisten und Abenteurer in neue Zielgebiete zu entführen, die von AIDA bisher nicht angefahren wurden".
Typisch für Select-Fahren sind auch spezielle Lektoren an Bord, ein Fokus auf jeweils landes­typische Speisen, (etwas) längere Landaufenthalte als üblich sowie eine "persönliche Atmosphäre", was auf der kleinen AIDAvita mit nur 633 Kabinen ohnehin vielleicht etwas leichter herzustellen ist, als bei den ganz modernen Schiffen mit 5000-6000 Passagieren.

Fazit: auch wenn tatsächlich das Ziel mein vorrangiger Grund für die Wahl der Reise war (zumal ich schon bei beiden angelaufenen Orten in Schottland, auf Island sowie auch mehrfach in Kanadas Osten war), freue ich mich auch auf den Weg dorthin und bin gespannt darauf, ob auch die Überquerung des nördlichen Teils des Atlantiks so ruhig und entspannt vonstattengeht wie meine beiden Transatlantikfahrten im letzten Jahr (von der Karibik nach Europa im Frühjahr sowie von Italien nach Brasilien im Herbst).

Weitere Infos zum Schiff und meiner Kabine folgen in einem der nächsten Einträge.

Wer sehen will, wo genau sich das Schiff jeweils befinden und wie der aktuelle Ausblick vom Schiff nach vorne ist, kann sich auf aida.de - im wahrsten Sinne des Wortes - ein Bild davon machen: Bug-Kamera und Schiffsposition der AIDAvita (inkl. zusätzlicher Infos)

Inzwischen sind die ersten Bilder online, siehe: AV01 - Einschiffung (Hamburg)

PS: Wer nicht warten will auf die Bilder aus Kanada, ich habe am Wochenende mal ein "Best Of" meiner Bilder von dort von 2007 zusammengestellt, siehe: Kanada 2007

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: