Freitag, 11. Oktober 2019

IT05 - Soaren & Thermik (2 Flüge)



Heute früh ging es schon um 6:45 Uhr los, um pünktlich zum Sonnenaufgang (7:25 Uhr) am Startplatz unterhalb des Monte Grappa zu sein, wo wir alle trotz relativ starken Windes mit Hilfe unserer beiden Fluglehrer Flo und Tom nach und nach starten konnten.
Im Verlauf des Tages herrschten dann recht gute, teilweise auch ziemlich ruppige thermische Bedingungen, in denen ich bis zu den Ruinen des Castel Cesil am Monte Palon gute 10 km östlich vom Startplatz geflogen bin (und wieder zurück), so dass ich heute noch mal zwei schöne Flüge mit 1:08 h und 2:14 h Dauer hatte.

Hier schon mal eine erste Auswahl der Bilder von heute, zusätzliche aus den Flügen sowie weitere Erläuterungen folgen ca. Ende nächster Woche, wenn ich wieder zurück in Hamburg bin.


















Am Startplatz Panettone (1560 m)

Eigentlich war für heute früh nur ein langer Abgleiter geplant, der starke Wind stand aber an einem kurzen Teilstück der Hügelkette so schön an, dass man dort prima an der Hangkante soaren konnte (im Hangaufwind fliegen, ohne "echte" Thermik), so dass Martin und ich dort eine knappe Stunde lang auf etwa 500 Metern zig mal hin-und-her geflogen sind, bis auch wir schließlich zum Landeplatz am Hotel Garden Relais sind, um nicht das Frühstück zu verpassen.























Am Süd-Startplatz



Meine zweite Landung (Danke Chris!)

Mein wohl letzter Flug in diesem Jahr war übrigens mein insgesamt 200., rechnet man alle Flüge seit Beginn meiner Ausbildung in 2009 mit!
(Für Freunde der Statistik: in den 200 Flügen war ich zusammen 123 h in der Luft, die sich aufteilen in 36 h während der ersten 100 Flüge (also im Schnitt 21 min) und 87 h auf die nächsten 100 Flüge = 52 min/Flug.)
Und: Mit knapp 10 h in der Luft war diese Bassano-Woche nach der im März diesen Jahres (11:02 h) die mit der längsten "Airtime"!

































Zum Abschluss hier noch ein paar Impressionen von der Rückfahrt am nächsten Tag.











***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!