Freitag, 13. März 2015

IT05 - Monte Grappa & Rückreise



Die (Flug-)Wettervorhersage für heute war eigentlich ganz vielversprechend: sehr freundlich mit guter, gradientenstarker Thermik bis auf 2000 Meter - das ließ die Hoffnung keimen, endlich mal vom Startplatz aus (in 830 Metern Höhe) bis zum Monument am Monte Grappa (1.760 m) zu fliegen. Leider stand in der Vorhersage aber nicht, dass der Wind heute am Startplatz (und auch in der Luft, ähnlich wie gestern) sehr böig mal aus Süden, mal aus Osten kam, so dass auch heute viele Flieger notgedrungen erst mal am Boden geblieben sind, so verlockend die Aussichten auf den Flug über den Monte Grappa auch waren.






Warten am Startplatz




Fotos von Stefan - Danke!


Bild mit Seltenheitswert: 30 Flieger am Startplatz, keiner legt seinen Schirm aus

Gegen Mittag hat dann "Nie wieder Landeplatz"-Martin einen Start gewagt und flog auch bald weit über unseren Köpfen, funkte nach seiner Landung aber zu uns hoch, dass er nur wenig Spaß in der Luft hatte und niemandem empfehlen würde, zu starten - also blieben wir weiter schweren Herzens am Boden.



Ein X-Alps-Teilnehmer, der zu Fuß den Berg hoch kam und nach 5 min wieder weg war


Haarsträubender Start, der gerade noch mal gut ging! (Screenshot von Nicos GoPro)


Ein Tandempilot (aus Osteuropa) ohne Rettungsschirm..

Erst am Nachmittag wurden die Bedingungen deutlich ruhiger, allerdings zogen auch dicke Wolken vor die Sonne, so dass kaum noch Thermik war und wir zwar alle gestartet sind, aber auch schon nach etwa 10 Minuten wieder am Boden waren.






Screenshots meiner GoPro-Helmkamera


GPS-/Vario-Daten des kurzen Fluges von heute



Landeplatz/-bier

Fazit: leider haben wir heute nicht den erhofften Flug über das Monument geschafft - vielleicht lag es ja am "Freitag dem 13."? Zum Trost hier ein paar Bilder von Hendrik, der im Oktober 2010 das Glück hatte, über dem Monte Grappa kreisen zu können (nach einem Start vom Startplatz "Panettone" etwa 200 Meter unterhalb des Gipfels).





Flug über dem Monte Grappa (Fotos von Hendrik, 21.10.10)

Passend zum Thema haben es immerhin meine Eltern heute zum Monte Grappa geschafft, allerdings auf der Straße (über die SP 148 ab Romano d'Ezzelino, da die SP 140 ab Semonzo hinter Campo Croce noch gesperrt war).





Weg zum Monte Grappa (SP 148)















Monte Grappa


So sah es hier im Oktober 2014 aus (weitere Fotos über den link)




Ein letztes Mal Vorspeisenbuffet in der Locanda Montegrappa








Talk & Ulk nach dem Essen (die letzten 3 Fotos von Nico)


Zum Abschluss noch ein letztes Sorbetto

Am nächsten Tag ging es dann wieder zurück nach Deutschland - das Highlight der Rückfahrt: eine Polizeikontrolle, weil unser Auto der italienischen Polizei wegen eines fehlenden Euro-Kennzeichens aufgefallen war (sprich: wir haben noch das alte Nummernschild ohne den blauen Streifen am Rand). Zum Glück hatten wir aber tatsächlich noch einen D-Aufkleber im Handschuhfach, mit dem sich die Polizisten schließlich zufrieden gaben.








Rückreise (14.03.15)

Das war also "Bassano #8" - und es wird vermutlich nicht das letzte Mal gewesen sein, denn der Flug über das Monument steht ja noch immer aus.. daher: nach der Reise ist vor der Reise! :-)

In diesem Sinne: fröhliches Verreisen allerseits & bis bald - hier oder sonstwo auf der Welt.

PS: Der Flug über das Monument ist inzwischen (März 2017) geschafft, siehe: IT03 - Flug übers Monument

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!