Dienstag, 10. März 2015

IT02 - Fliegen & Chillen



Während die meisten von uns heute 2-3 Flüge gemacht haben, habe ich mich mit nur einem begnügt, der allerdings ganze 2 Stunden dauerte - und da ich alleine damit schon länger (und höher und weiter) oben war, als die anderen, habe ich dann am Nachmittag ganz entspannt (und auch etwas erschöpft) am Landeplatz gesessen und mir das Treiben dort angesehen, während die anderen noch mal hoch sind, um einen weiteren (kurzen) Flug zu machen.

Hier zunächst ein paar Impressionen vom Startplatz sowie später dann von meinem Flug und vom Chillen am Landeplatz.



















Ich vor dem Start & im Flug (alle 3 Fotos von Nico - Danke!)

Wer sich fragt, warum ich länger in der Luft war als die anderen: wir waren gegen 9:30 Uhr am Startplatz, gestartet bin ich aber erst um 12 Uhr, während die meisten von uns gleich ohne zu Warten raus sind - so früh am Vormittag war allerdings noch keine brauchbare Thermik vorhanden - und nach 12 Uhr wurden die Bedingungen zum Starten immer anspruchsvoller, da haben einige lieber bis zum Nachmittag gewartet, wo es in der Regel wieder ruhiger wird.
Durch mein Warten habe ich also genau das "richtige Zeitfenster" erwischt, der Rest war dann Glück und ein gutes Auge dafür, wo andere Flieger nach oben fliegen, um denen dann einfach "hinterher" zu fliegen.. :-)





Über dem Startplatz, rechts die Drachenrampe


Valle Santa Felicita



Wieder am Startplatz vorbei zur "Drachenschlucht"


Blick über die "Drachenschlucht" von der anderen Seite


Hochebene hinter der "Drachenschlucht"


Campo Croce


Hallo Stefan!


Oben links im Schnee: das Monument am Monte Grappa

So weit östlich vom Startplatz war ich bislang noch nie, und gerne wäre ich auch noch weiter, allerdings ging es schon seit Minuten nur noch abwärts, also habe ich vor der nächsten großen Bergrippe umgedreht, zumal ich auch im Vergleich zu dem Flieger vor mir ganz allmählich an Höhe verlor - hier zeigte sich offenbar der Unterschied meines knapp 6 Jahre alten A-Schirmes (Swing Axis 4.24) zu einem aktuellen 3-Leiner-High-End-B-Schirm (Skywalk Chili 3)!




Borso del Grappa

Da ich immer weiter an Höhe verlor, wurde meine Sorge immer größer, dass mir wohl meine erste Außenlandung bevor stand, da ich den Landeplatz aus 580 Metern Höhe noch jenseits der "Drachenschlucht" niemals hätte erreichen können. Doch genau am Rand der Schlucht habe ich dann glücklicherweise doch noch eine Thermikblase gefunden, die mich wieder auf 1100 m gebracht hat - juchuu!


Der entsprechende Abschnitt meiner GPS-/Vario-Daten



Da es über dem "Inri" auch noch mal wieder gut nach oben ging, bin ich dann auch noch über das Valle Santa Felicita zum Ost-Startplatz rüber und haben einen Blick in das Brenta-Tal hinter dem "Sender" geworfen.


Blick zurück über das Valle Santa Felicita


links Pove del Grappa, rechts der "Sender"

Auf dem Weg zum Landeplatz ist mir dann eingefallen, dass ich ja heute noch gar kein Foto von mir in der Luft gemacht habe, und da ich dafür (natürlich) kein Gegenlicht haben wollte, musste ich noch mal einen kleinen Bogen wieder zur Sonne hin fliegen.. :-)



Wieder auf Kurs in Richtung Landeplatz wurde mir dann leider schnell klar, dass ich diesen heute wohl doch nicht mehr erreichen würde, weil ich inzwischen einfach schon etwas zu tief dafür war, so dass ich dann heute doch noch meine erste Außenlandung (in 6 Jahren Fliegen) machen musste, auf einer Wiese etwa 200 Meter vor/neben dem eigentlichen Landeplatz.
Ohne den Bogen für das Foto oben hätte ich den Landeplatz wohl noch erreicht.. aber letztlich ist ja nichts passiert, außer dass ich dann eben die letzten 200 Meter zu Fuß gehen musste.






GPS-/Vario-Daten


Zur Veranschaulichung: Landeplatz und Ort meiner Außenlandung (Foto von Freitag)

Inzwischen habe ich auch einen kurzen Zusammenschnitt meines heutigen Fluges erstellt - wer also das ganze noch mal in bewegten Bildern sehen möchte:


Video-Zusammenschnitt meines Fluges

Hier jetzt noch ein paar Bilder vom Landeplatz, wo ich den Rest des Nachmittages die Sonne genossen und den anderen beim Landen zugesehen habe.



"Folge der roten Schnur.."










Martins Landung und "Schnellpacksack"




Ein etwas zu weiter Landeanflug (niemand von uns)




Ali



Martin schon wieder..



Nico




Hans



Jürgen


Gerald


Peter



Julian



Markus


Alex


Meine Eltern






Auch Rohre kann es noch - mit 72!

Weiter mit dem nächsten Tag: IT03 - Triest & Bassano

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: