Montag, 27. Juni 2022

OS07 - Klaipeda (Litauen)



Mit unserem heutigen Halt in Klaipeda (10-20 Uhr) ist nun – nach Estland und Lettland – auch der dritte (und letzte) baltische Staat erreicht: Litauen.

Obwohl Klaipeda (ehemals Memel) mit 160.000 Einwohnern Litauens drittgrößte Stadt ist, ist das Zentrum mit zahlreichen Fachwerkhäuser in schmalen Kopfsteinpflaster-Straßen recht über­schau­bar, es gibt wenig echte Highlights, nicht mal eine Kirche (diese wurde im 2. Weltkrieg zerstört und seitdem nicht wieder aufgebaut, auch wenn es seit vielen Jahren geplant ist).
An vielen Orten stehen jedoch kleine Skulpturen und Kunstwerke, die es zu entdecken gilt, zudem gibt es im Nordosten der Stadt einen großen Skulpturenpark mit über 100 Exponaten (der derzeit jedoch leider nicht zugänglich ist).
Angelegt haben wir mit der Costa Fascinosa am sehr zentralen (alten) Kreuzfahrtterminal, ein neueres liegt etwa 3 km weiter südlich. Auch heute war es mit Temperaturen zwischen 27 und 33 Grad sommerlich warm.

Gegenüber der Stadt liegt das nördliche Ende der Kurischen Nehrung, eine meist nur etwa 1 km schmale, bewaldete Insel, die zur Ostsee hin fast 100 km Sandstrand bietet und ein beliebtes Ausflugsziel ist. Von Klaipeda kann man bequem in 5 min nach Smiltyne übersetzen, die Fähre kostet gerade mal 1.30 € für Hin- und Rückfahrt zusammen.

Um Zeit (und Datenvolumen) zu sparen, gibt es auch heute erstmal nur ein eher kurzes "Best Of" der heutigen Bilder.
















Theater mit "Ännchen von Tharau", dem Wahrzeichen von Klaipeda












Luftaufnahme von Klaipeda (nicht von mir)














Ausflug am Nachmittag zur Kurischen Nehrung

Am Strand war es mit 33 Grad und ohne Wind und Schatten für mich nicht lange auszuhalten, also ging es gegen 16 Uhr wieder zurück aufs Schiff, wo es im Whirlpool heute tatsächlich kühler war als draußen!




Heute war sogar mal das Dach über dem Lido Blue Moon geöffnet


Abendshow






Abfahrt

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Sonntag, 26. Juni 2022

OS06 - Riga (Lettland)



Zweiter Halt im Baltikum (von 10 bis 18 Uhr): Riga, Hauptstadt von Lettland.

Bereits um 10 Uhr waren es schwüle 28 Grad, zum Nachmittag hin wurden es 31 - aber mir allemal lieber als 15 Grad und Regen.

Der Anleger hier ist nur einen Steinwurf von der wirklich sehenswerten Altstadt entfernt, man kann also bequem alles gut zu Fuß erreichen (außer, man kommt mit einem noch größeren Schiff als der Costa Fascinosa an, d.h. mit über 300 m Länge, diese legen etwa 10 km außerhalb in der Nähe der Flussmündung an).

Aus Zeitgründen gibt es zunächst nur ein schnelles "Best Of" der Bilder von heute, zahlreiche weitere Fotos (vom Inneren der Kirchen, weitere Ausblicke von den beiden Türmen sowie auch noch viele weitere) folgen demnächst, zusammen mit den Erläuterungen dazu.
















































Zum nächsten Eintrag: OS07 - Klaipeda (Litauen)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!