Dienstag, 16. April 2024

CD16 - Seetag #5



Dritter Seetag der Atlantiküberquerung (und 5. insgesamt) mit der Costa Diadema – heute waren wir also tatsächlich "mitten im Atlantik" bzw. in der Mitte der Strecke von Fortaleza/Brasilien nach Teneriffa; Wetter durchgehend sonnig mit "nur" noch 27 Grad, aber wie gestern recht diesig, also leider kein schöner Sonnenuntergang.


Die Schiffsposition am Vormittag





Teppanyaki-Vorführung (11 Uhr, d.h. mein Frühstück)

Zur Feier des "Bergfestes" habe ich mir heute Mittag (13-14 Uhr) einen Besuch im Sushino at Costa gegönnt, dem Sushi-Restaurant an Bord, in dem man mittags für 16 € eine "unlimited experience" bekommt, d.h. so viel essen kann, wie man möchte (abends kostet es 23 € mit einer etwas größeren Auswahl).




Das gibt es vorweg ohne wählen zu müssen ...


... und das danach, 2x 😀 (Spicy Tuna Roll)


Entspannung am Nachmittag




Costa-Club-Ehrungen & -Show (17:45-18:20 Uhr)

Während der Vorabend-Club-Show wurden einige besondere Passagiere geehert, u.a. der mit den meisten Fahrten bei Costa - 105! (Ich bin bei 5 mit Costa und 16 insgesamt.)


"Sonnenuntergang" im Dunst (18:35 Uhr)






Abendshow ("Diadema-Variety"; 19:45-20:20 Uhr)



Kinderbespaßung mit Maskottchen Squok


Abendessen (20:30 Uhr)

*** Labels:

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Montag, 15. April 2024

CD15 - Seetag #4 (Schiffsrundgang)



Am zweiten Seetag über den Atlantik (und dem insgesamt 4. der aktuellen Fahrt) mit der Costa Diadema von Brasilien nach Barcelona habe ich endlich meinen "ausführlichen Schiffsrundgang" gemacht, hier wie üblich die Bilder davon "von unten nach oben", ergänzt mit Fotos von anderen Tagen der Reise. Im Anschluss folgen dann noch ein paar weitere Bilder von heute.

Vorab einige Daten zum Schiff: 306 m lang, 37 m breit und etwa 61 m hoch, 1862 Kabinen für maximal 4947 Passagiere, dazu etwa 1250 Besatzungsmitglieder. Aktuell befinden sich 3420 Passagiere an Bord, nicht jede Kabine ist also doppelt belegt – die allermeisten kommen aus Brasilien, dazu gibt es noch größere Gruppen aus Deutschland, Frankreich und Italien; wie immer bei solchen Transatlantikfahrten sind nur ein paar Dutzend Kinder an Bord, was es ganz angenehm macht, wobei auch schon die erwachsenen Brasilianer oft recht laut sind.



Mit 132.500 BRZ und 14 für die Passagiere zugänglichen Decks gehört die Costa Diadema zu den aktuell "mittelgroßen" Kreuzfahrtschiffen, wobei sie etwas größer ist als z.B. die Costa Fascinosa oder Costa Favolosa, auf denen ich 2022 und 2023 war, aber deutlich kleiner als die Costa Toscana, mit der ich letzten Dezember durch den Suezkanal gefahren bin. Mit Baujahr 2014 war sie damals das größte je in Italien gebaute Kreuzfahrtschiff und auch Costas größtes Schiff; die breite, umlaufende Promenade (mit den Rettungsboten darunter) galt damals als Innovation (und ist inzwischen auch bei vielen anderen Reedereien zu finden), ungewöhnlich sind auch gleich drei offenen Decks mit Blick nach vorne (wo die meisten Schiffe teure Balkonkabinen haben). Neben den Standardbereichen eines Kreuzfahrtschiffes gibt es eigentlich keine besonderen Attraktionen, nicht mal eine einzige Wasserrutsche.

Auf 3 Decks im Schiffsrumpf sind Crew, Technik und Vorräte etc. untergebracht, auf dem darüber liegenden Deck 0 sind zudem lediglich die Ausgänge sowie das Bordkrankenhaus. Auf den Decks 1 und 2 befinden sich ausschließlich Kabinen, der Rundgang beginnt also auf Deck 3.





Teatro Emerald (Decks 3-5)

Das Theater ist nahezu identisch zu denen auf der Costa Fascinosa oder Costa Favolosa, es gibt also auch hier meiner Meinung nach kaum gute Plätze, weil es unten komplett eben ist (so dass man außer in der ersten Reihe immer Köpfe vor sich sieht) und man von fast allen Plätzen im Rang einen Teil der Bühne nur durch eine Glasscheibe (oder gar nicht) sieht oder man eine der Säulen im Bild hat.







Eliodoro Atrium (Decks 3-5)


Rezeption (Deck 3)


Hospitality Desk / Internet & App Info-Point (Deck 3)




Ristorante Adularia (Deck 3)



Ristorante Fiorentino (Deck 3/4)


Galleria Foto / My Moments (Deck 4)


Ausflugsbüro / My Tours (Deck 4)


Costa Reisebüro / C-Dream (Deck 4)


Vordere Aufzüge






Grand Bar Orlov (Deck 4)




Galleria Shops (Deck 4)


Konferenzraum (Deck 4)







Piano Bar Principe Nero (Deck 5)



DaVino Gran Duca di Toscana / Vinoteca (Deck 5)





Casino (Deck 5)


Casino-Bar (Deck 5)



Pizzeria Pummid'Oro (Deck 5; gegen Gebühr)

Einige der Spezialitätenrestaurants auf Deck 5 haben einen dazugehörigen kleinen Pavillon auf der Außenpromenade mit weiteren Sitzplätzen.




Sushino at Costa (Deck 5; gegen Gebühr)




La Fiorentina Steak House (Deck 5; gegen Gebühr)




Archipelago Restaurant (Deck 5; gegen Gebühr)



Teppanyaki Restaurant (Deck 5; gegen Gebühr)



Costa-Club Restaurant (Deck 5)





Heinecken Star Club / Country Rock Club (Deck 5)







Gelateria Amarillo (Deck 5)



Club Allnatt (Deck 5)




Salon Teodora (Deck 5)





Sunset Bar (Deck 5)



Außenpromenade (Deck 5)


Deck 5 ganz vorne


Deck 6 vorne


Deck 7 vorne (darüber die Brücke)

Geht man auf Deck 7 innen nach ganz vorne, steht an der Tür nach draußen "Crew only" – kommt man allerdings von der Promenade ganz vorne auf Deck 5, kann man dort ungehindert die Treppen zu Deck 6 und 7 gehen.

Auf den Decks 6 bis 9 befinden sich ansonsten ausschließlich Kabinen (sowie auf Deck 8 vorne die Brücke), weitere Kabinen befinden sich auf den Decks 10 bis 12 im vorderen Bereich (Bilder meiner Kabine auf Deck 10 siehe bei CD07).


Kabinengang (Deck 10)






Lido Diana (Deck 10/11)


Burger & Grill (Deck 10, 11-18 Uhr)










Buffet-Restaurant Corona Blu (Deck 10)



Lido Stella del Sud (Deck 10)


Blick zur Heckwelle und auf Deck 5



Aperol Spritz Bar (Deck 11)


Seitlicher Außenbereich (Deck 11)


Whirlpool (Deck 11)



Kapelle (Deck 11)



Biblioteca Perla Nera (Deck 11)



Discoteca Pietra di Luna (Deck 12)


Sala Carte (Deck 12)




Tischtennis & Co. (Deck 12)


Seitliche Außenbereiche (Deck 11/12)

Ein Deck 13 gibt es nicht.



Joggingstrecke (Deck 14)


Blick von Deck 14 auf Deck 10


Sportplatz (Deck 14)



Squok Waterpark (Deck 14)




Gym / Fitness-Center (Deck 14)











Solemio-Spa (Deck 14/15; gegen Gebühr)


Außenbereich des Solemio-Spa (Deck 15)


Sonnendeck (Deck 15)


Blick von Deck 15 nach hinten

***

Abschließend noch weitere Bilder vom heutigen Seetag, mit 29 Grad war es weiterhin sehr warm und durchgehend sonnig, jedoch etwas diesig und recht windig; die seitlichen, windgeschützten Außenbereiche waren trotzdem nutzbar, lediglich vorne auf Deck 15 war es zu windig, um dort entspannt zu sitzen/liegen (siehe vorletztes Bild).


Sushi-Vorführung


Proben im Theater










Meeresfrüchte-Buffet im Lido Diana


Nachmittags-Snacks















"Silent Night"-Party

Auch heute Nacht wurden wieder die Uhren um eine Stunde nach vorn gestellt, zu Deutschland sind wir jetzt nur noch 3 h zurück.

Zum nächsten Tag an Bord: CD16 - Seetag #5

*** Labels:

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!