Montag, 18. November 2019

SV01 - Einschiffung (Genua/Italien)



Heute Vormittag ging es zu Fuß in 10 min vom Hotel zum Hafen von Genua, und keine 30 min später waren wir schon auf dem Schiff, da morgens um 11 Uhr noch nicht allzu viel los war.
Und selbst unsere Kabine war um 11:30 Uhr schon fertig - so macht Einschiffen Spaß!

Am Nachmittag hat es zwar zu regnen angefangen, so dass auch das Ablegen um 18:15 Uhr im strömenden Regen stattfand, aber Genua ist im Dunkeln ohnehin nicht soo fotogen.

Der erste Eindruck von der MSC Seaview ist durchaus überwältigend, das riesige Atrium alleine ist schon ein Hingucker, und auch sonst gibt es sehr viele verschiedene und hübsch gestaltete Bereiche. Ich freue mich schon drauf, mal tagsüber bei Sonnenschein die ganzen Außenbereiche in Augenschein zu nehmen.



Ein paar Daten zum Schiff: Baujahr 2018, 323 m lang, 41 m breit, 72 m hoch, 8.5 m Tiefgang, 53.516 BRZ. Es gibt insgesamt 19 Decks (davon 15 für die Passagiere zugänglich), wobei das oberste offiziell das 20. ist, weil es keines mit der italienischen Unglückszahl 17 gibt. 2066 Kabinen bieten Platz für maximal 5330 Passagiere (plus ca. 1400 Crew), das Theater fasst 930 Personen. 4 Pools (einer überdacht), 5 Wasserrutschen, ein riesiger Hochseilgarten, 2 Bowlingbahnen, 9 Restaurants und über ein Dutzend Bars und Lounges.

Hier die "Bilder des Tages", erst mal noch ohne weitere Erläuterungen, die folgen dann evtl. während der Seetage, wenn mehr Zeit dafür ist.















Unsere Kabine (14201)


Blick in eine Balkonkabine










































Aurea Spa








































































Abfahrt aus Genua














Erstes Fazit: ganz schön beeindruckend!

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!