Freitag, 21. Juni 2024

AL07 - Bolsterlang/Hörnerbahn



Heute zog eine Kaltfront mit Schauern und Gewittern über das Allgäu, so dass leider weder an Gleitschirmfliegen noch an Wandern zu denken war.

Nach dem Umzug in meine neue Unterkunft in Bolsterlang am Vormittag habe ich immerhin eine kurze Regenpause am Nachmittag nutzen können, um fix mit der Hörnerbahn zur Bergstation zu fahren, 5 min den Ausblick zu genießen und dann gleich wieder nach unten zu fahren (je Strecke 14 min), um gerade noch rechtzeitig vor dem nächsten Regenschauer wieder in meiner Unterkunft zu sein.


Blick am Morgen von Fischen-Oberthalhofen zur Hörnerbahn

Für die kommenden 9 Nächte bin ich im Gästehaus Panorama untergekommen, hier war ich auch im Juni 2023 (sowie März 2022) schon mal; in etwa 10 min ist man zu Fuß an der Talstation der Hörnerbahn oder auch am Landeplatz beim Minigolfplatz in Bolsterlang – diese "gute Lage" lässt über die recht rustikale Einrichtung hinweg sehen.





Gästehaus Panorama (Zimmer 3), Bolsterlang

Für mein Einzelzimmer mit Balkon und Frühstück zahle ich 48 €/Nacht inkl. Kurtaxe, ebenfalls inbegriffen ist eine tägliche Berg- und Talfahrt mit der Hörnerbahn, die sonst 23.50 € (bzw. als Gleitschirmflieger nur nach oben 15 €) kosten würde und die ich dann heute Nachmittag auch gleich mal für meine "Aktivität des Tages" genutzt habe.


Blick vom Balkon am Vormittag





Mit der Hörnerbahn zur Gipfelstation (1540 m)

Wie zu sehen zogen noch während der Fahrt wieder Wolken den Berg hinauf, so dass bei meiner Ankunft oben kaum etwas zu sehen war ...


"Blick" zum Weiherkopf

Keine 2 min später sah es dann jedoch schon wieder ganz anders aus!







Da auf dem Regenradar schon die nächsten Wolken bedrohlich nahe kamen, ging es dann tatsächlich schon nach 5 min wieder nach unten.








Bolsterlang, im Hintergrund Rubihorn & Nebelhorn




Ausblicke vom Balkon während einer weiteren Regenpause am Abend

*** Labels:

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Donnerstag, 20. Juni 2024

AL06 - Hinanger Wasserfall & weiter (W)



Auch heute war das Wetter leider wenig geeignet zum Gleitschirmfliegen, aber immerhin gut genug für eine Wanderung von 10:15-13:40 Uhr (bei schwülen 22-26 Grad), bevor es dann zu regnen begann; für den Spaziergang zum Abendessen nach Fischen war es aber zum Glück wieder trocken.

Von Hinang aus ging es zum Hinanger Wasserfall und weiter bergauf, vorbei an der Sonnenklause bis zum Altstädter Hof und nach 20 min Pause dort am Leybachtobel entlang über Hochweiler wieder zurück.













Weg zum Hinanger Wasserfall
















Altstädter Hof







Rückweg

Für weitere Bilder vom Hinanger Wasserfall siehe u.a. den Eintrag von Juli 2021.


Abendessen in der Pizzeria La Grotta in Fischen


Nachtisch aus dem Eiscafé La Strega direkt gegenüber

Weiter mit dem nächsten Eintrag: AL07 - Bolsterlang/Hörnerbahn

*** Labels:

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!