Freitag, 7. Juni 2019

AV04 - Kirkwall (Orkney/GB)



Die Orkney-Inseln liegen nordöstlich des schottischen Festlands und bestehen aus etwa 70 kleinen Inseln, angelegt haben wir heute mit der AIDAvita in Kirkwall auf der Hauptinsel Mainland, die mit etwa 40 km Länge und 26 km Breite bzw. 492 km² etwa halb so groß wie Hamburg ist, mit nur gut 17.000 Einwohnern aber weniger als 1 % der Einwohner hat.

Wie in Edinburgh war ich auch auf Orkney im Mai 1999 schon mal und habe damals in 3 Tagen nahezu alle Highlights der Insel gesehen (siehe unten), daher habe ich es heute relativ entspannt angehen lassen und mir nach einem Bummel durch Kirkwall lediglich die Stones of Stenness sowie den benachbarten Ring of Brodgar angesehen, bevor ich dann am Nachmittag noch eine Wanderung an der Westküste unternommen habe (von Skara Brae nach Yesnaby).














Anfahrt auf Orkney



Es geht von Bord (10:45 Uhr)

Der Schiffsanleger liegt etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt, es gibt allerdings einen kostenlosen Shuttle-Bus, der alle paar Minuten fährt.











St. Magnus Cathedral, Kirkwall


Bishop's Palace, Kirkwall


Earl's Palace, Kirkwall

Etwa 20 min zu Fuß stadtauswärts liegt die Highland Park Distillery, die wir schon in 1999 besichtigt hatten, also habe ich mich heute mit dem Blick von außen begnügt.





Highland Park Distillery


Blick über Kirkwall zur AIDAvita


Scapa Bay




Wieder zurück in der Stadt musste ich an der Straße gen Westen nur wenige Minuten warten, bis mich ein netter Einheimischer mitgenommen und mich in der Nähe der etwa 17 km entfernt liegenden Stones of Stenness abgesetzt hat; gestern habe es hier übrigens durchgehend geregnet (während wir es ja in Edinburgh ziemlich sonnig hatten) - offenbar ist mir mein legendäres Wetterglück also weiterhin treu.


Als Tramper unterwegs ...




Maes Howe


Barnhouse Stone











Stones of Stenness



Blick zum Ring of Brodgar





Barnhouse Village


Watchstone

Nach etwa 45 min bei den Steinen ging es in 15 min zu Fuß weiter zum nächsten Steinkreis, dem Ring of Brodgar.






Comet Stone






Ring of Brodgar

Leider darf man derzeit nur um den Steinkreis herum und nicht zu den Steinen direkt gehen ... also ging es dann eben umso schneller weiter (mit 2 netten australischen Touristen) an die Westküste zur Bay of Skaill, wo mit Skara Brae eine weitere prähistorische Ausgrabungsstätte liegt.


Bay of Skaill







Skara Brae

Eigentlich wollte ich dann vom Strand aus (nur) einen kurzen Abstecher zur südlich gelegenen Steilküste machen, habe dann daraus aber spontan eine etwa 2-stündige Wanderung an den Klippen entlang bis zum Aussichtspunkt bei Yesnaby gemacht (ohne unterwegs irgendjemandem zu begegnen; 15-17 Uhr).
Hier an der Küste war es ordentlich windig und zeitweilig auch mal bewölkt, trotzdem haben wir heute hier mit viel Sonnenschein bei 14 Grad ohne Frage einen für Orkney außerordentlich guten Tag erwischt.






























Broch of Borwick


















Küste bei Yesnaby

Von hier haben mich dann 2 Touristen mit ihrem Mietwagen wieder bis zu den Stones of Stenness mitgenommen, wo mich nach etwa 10 min Warten an der Straße eine Insulanerin aufgegabelt und direkt bis zum Schiffsanleger in Kirkwall gebracht hat.
Es gibt auf der Insel zwar auch öffentliche Busse, allerdings fahren die nicht zu solch abgelegenen Orten wie Yesnaby und zudem auch nur alle 30 min oder seltener, so dass es als Tramper heute wesentlich schneller von Ort zu Ort ging.


Zwischenstopp bei den Stones of Stenness




Zurück an der AIDAvita (17:50 Uhr)

Laut "Fahrplan" hätten wir übrigens schon um 18 Uhr wieder ablegen sollen, da wir aber gestern in Edinburgh mit über einer Stunde Verspätung abgefahren und dadurch hier auf Orkney etwas verspätet angekommen sind, hat der Kapitän am Morgen spontan die heutige Abfahrtzeit auf 20 Uhr verlegt, so dass alle Passagiere erst um 19:30 Uhr spätestens wieder an Bord sein mussten.






Bye Bye Orkney-Inseln



Abendprogramm mit Comedian Nikita Miller


Pub Night in der AIDA Bar






Sonnenuntergang (22:30 Uhr)

***

Hier als Ergänzung noch ein paar (eingescannte) Bilder aus dem Mai 1999, damals sind wir vom schottischen Festland aus ab Scrabster mit der Autofähre ca. 45 km bis nach Stromness an der Südküste von Mainland/Orkney gefahren und waren für 2 Nächte auf der Insel.


Auf der Fähre nach Orkney (12.05.99)


Küste bei Yesnaby (12.05.99)


Skara Brae (12.05.99)


Broch of Gurness (12.05.99)


Comet Stone & Ring of Brodgar (12.05.99)


Runen am Ring of Brodgar (12.05.99)


Watchstone (12.05.99)


Earl's Palace & Highland Park Distillery, Kirkwall (13.05.99)


Orphir Round Church (13.05.99)


Stones of Stenness (14.05.99)


Auch Lucy war damals schon mit dabei, sogar mit Freund! (14.05.99)






Brough of Birsay (außer der Telefonzelle; 14.05.99)


Stromness (14.05.99)


Old Man of Hoy vor der Insel Hoy (14.05.99)

Zum nächsten Eintrag: AV05 - Seetag #2

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: