Mittwoch, 15. Januar 2020

AUS11 - Alice Springs



Heute ging es von Adelaide per Flieger nach Alice Springs, der einzigen größeren Stadt im "roten Zentrum" von Australien, wo wir mit 42 Grad begrüßt wurden.

Nicht begrüßt wurden wir von einem Reiseleiter, den wir eigentlich am Flughafen erwartet hatten, lediglich ein Fahrer war bestellt, der uns zum Hotel gefahren hat. Ein Anruf ergab, dass wir den Guide für die nächsten 3 Tage erst morgen früh treffen werden, so dass wir die Besichtigung von Alice Springs eben auf eigene Faust unternommen haben (was aufgrund der Überschaubarkeit der Stadt gut machbar ist, aber laut unserem Programm eigentlich anders hätte verlaufen sollen).



Bustransfer zum Flughafen in Adelaide (8:20-8:35 Uhr)

Auch heute früh in Adelaide war die Gruppe (planmäßig) ohne einen Reiseleiter unterwegs, Dank einer netten Mitarbeiterin von Qantas verlief der Check-in am Flughafen für alle 14 Personen aber sehr schnell und unkompliziert.




Flughafen Adelaide

Mit Abflug um 10:30 Uhr ging es dann in 1:45 h Flugzeit nach Alice Springs, Ankunft Ortszeit 11:15 Uhr, da die Stadt im Vergleich zu Adelaide 1 h zurück liegt, so dass wir zu Deutschland jetzt (nur) noch 8:30 h voraus sind.



Glenelg (siehe AUS10)


















Flug von Adelaide nach Alice Springs







Flughafen Alice Springs







Hotel Aurora Alice Springs (mit Blick zum ANZAC Hill)




Todd River











ANZAC Hill




Catholic Church (Our Lady Of The Sacred Heart Parish)



Nach der Besteigung des ANZAC Hill sind wir zur Abkühlung wieder zurück ins Hotel, da sich die trockenen 42 Grad hier so anfühlen, als würde man von allen Seiten von einem warmen Föhn ange­blasen werden. Um 16 Uhr ging es dann noch mal raus, u.a. für eine weitere Hügel-Besteigung am Botanischen Garten, der sonst eher wenig sehenswert ist.




Todd Mall


Adelaide House


John Flynn Memorial Church



Alice Springs Town Council

















Olive Pink Botanic Garden (16:40-17:50 Uhr)

Auch um 20 Uhr waren es noch 38 Grad, nachts soll es aber noch auf 28 "abkühlen".


Blick vom Hotel zum ANZAC Hill (20 Uhr)

Die nächsten beiden Nächte werden wir in Zelten in der Nähe des Kings Canyon bzw. Uluru/Ayers Rock verbringen, möglicherweise gibt es dort jeweils kein Internet/WLAN, so dass ich frühestens erst in 3 Tagen hier wieder was von mir hören bzw. sehen lasse.

PS: Inzwischen ist der nächste Tag online: AUS12 - Kings Canyon

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: