Freitag, 10. Januar 2020

AUS06 - Melbourne (Gardens & St Kilda)



Unser zweiter Tag in Melbourne war komplett "zur freien Verfügung": am Vormittag haben wir einen Spazier­gang zum und im Botanischen Garten unternommen, anschließend ging es über den Albert Park weiter bis nach St Kilda an der Küste, wo es gegen 14:30 Uhr wie angekündigt zu regnen begann, so dass wir uns wieder gen Hotel begeben haben.


Blick von der Princes Bridge (10 Uhr)


Arts Centre







National Gallery of Victoria


Queen Victoria Gardens


Walker Fountain, Kings Domain


Eureka Skydeck 88


Boer War Monument, Kings Domain


Marquis of Linlithgow Monument, Kings Domain













Shrine of Remembrance (10:30-11 Uhr)

















Royal Botanic Gardens Victoria (11:10-12:10 Uhr)


Albert Park (12:45 Uhr)

Im Albert Park findet u.a. jeden März das Formel-1-Rennen von Melbourne statt, im Rest des Jahres ist die Strecke Teil des öffentlichen Straßennetzes durch den Park, lediglich an der Boxen­gasse und in einigen Kurven ist die Rennstrecke zu erkennen.








F1-Boxengasse mit Ein- & Ausfahrt im Albert Park

Nach Montreal, Valencia und Singapur war dies nun schon die vierte F1-Strecke, die ich innerhalb der letzten 8 Monate gesehen habe - ohne dass die jeweilige Strecke der Grund der Reise war.

Von hier ist man in ca. 10 min am Strand von St Kilda, das u.a. für seine kleine Kolonie Zwerg­pinguine bekannt ist, die man allerdings nur in den Abendstunden am Pier sehen kann - es sei denn man hat Glück und bekommt wie wir heute auch tagsüber einen Einzelnen dort vor die Linse.



















St Kilda (13:40-14:40 Uhr)

Per Taxi ging es zurück zur Innenstadt (20 $, ca. 13 €) und mit der (innerhalb der Innenstadt kostenlosen) Straßenbahn weiter bis zum Hotel.
Man kommt auch mit der Tram (Linie 16) bis nach St Kilda, will man aber nur eine einzelne Strecke fahren, kostet es neben den 4.50 $ für die Fahrt noch 6 $ für eine myki-Karte, die man zum Bezahlen in der Bahn braucht, so dass zu zweit ein Taxi tatsächlich günstiger (und schneller) ist.


Ibis Melbourne (15:15 Uhr)

Bis zum Abend kühlte es übrigens von über 30 Grad um die Mittagszeit auf etwa 15 Grad ab - wir waren eben (18 Uhr) extra noch mal kurz draußen, um die Angabe aus dem Internet zu überprüfen.

Direkt weiter zum nächsten Tag: AUS07 - Great Ocean Road

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: