Montag, 1. April 2024

CD01 - Transatlantik #7 (Daten & Anreise)



Die Kreuzfahrtbranche boomt derzeit – es gibt kaum noch Fahrten für unter 100 €/Nacht, und noch weniger ohne einen Einzelbelegungs-Zuschlag von 80-100 % (für das Buchen einer Doppel­kabine als Einzelperson). Lediglich bei Costa finden sich weiterhin noch gelegentliche "Single-Angebote", also habe ich Mitte Januar mal wieder zugeschlagen und fahre zum 7. Mal über den großen Teich, da diese Transatlantik-Fahrten zum Glück weiterhin selten ausgebucht und daher recht günstig zu bekommen sind: für die 17 Nächte auf der Costa Diadema inkl. Vollpension und Trinkgelder zahle ich 803 €, also nur etwa 47 €/Nacht in einer "Premium"-Innenkabine auf Deck 10, unweit des Buffet-Restaurants 😀 (gebucht mal wieder bei go7seas-kreuzfahrten.de, wo es auch die Flüge für insgesamt nur 619 € dazu gab).

Wie üblich im Frühjahr geht die Fahrt leider in die von mir wenig geliebte Ost-Richtung (von Brasilien nach Europa) – nicht ohne Grund habe ich nach meiner ersten Atlantiküberquerung im März 2018 aus der Karibik nach Genua (mit MSC) alle 5 folgenden Fahrten in Richtung Westen gemacht, da man dabei nachts aufgrund der schrittweisen Zeitumstellung 4-5 Mal eine Stunde länger schlafen kann, während einem diesmal mehrfach eine Stunde Schlaf "geklaut" wird ... trotzdem konnte ich aber dem Angebot und der Möglichkeit, dem wechselhaften Aprilwetter in Hamburg zu kommen, einfach nicht widerstehen.

Wettervorhersage Hamburg vs. Santos

Die Route führt von Santos zu 4 weiteren Küstenorten in Brasilien, anschließend folgen 5 volle Tage bzw. 6 Nächte auf dem Atlantik, bevor wir mit Teneriffa wieder Land sehen werden und es schließlich noch weiter bis nach Barcelona geht. Außer Fortaleza kenne ich zwar schon alle ange­fahrenen Städte, aber das macht es letzlich nur umso entspannter, wenn man sich vor Ort schon etwas auskennt.



Die Route im Detail (mit Links zu den jeweiligen Tagen):
----------------------------------------------------------
So 07 APR 24       17:00 SANTOS, Brasilien
Mo 08 APR 24 08:00-16:30 RIO DE JANEIRO, Brasilien
Di 09 APR 24             Seetag #1
Mi 10 APR 24 08:00-18:00 ILHÉUS, Brasilien
Do 11 APR 24 07:00-13:00 SALVADOR DA BAHIA, Brasilien
Fr 12 APR 24             Seetag #2
Sa 13 APR 24 11:00-17:00 FORTALEZA, Brasilien
So 14 APR 24             Seetag #3 (Äquatortaufe)
Mo 15 APR 24             Seetag #4 (Schiffsrundgang)
Di 16 APR 24             Seetag #5
Mi 17 APR 24             Seetag #6
Do 18 APR 24             Seetag #7
Fr 19 APR 24 10:00-16:00 SANTA CRUZ, Teneriffa, Spanien
Sa 20 APR 24             Seetag #8
So 21 APR 24 10:00-20:00 CÁDIZ, Spanien
Mo 22 APR 24 09:00-19:00 MÁLAGA, Spanien
Di 23 APR 24             Seetag #9
Mi 24 APR 24 09:00       BARCELONA, Spanien
----------------------------------------------------------


Zur Akklimatisierung geht es schon ein paar Tage vor der Abfahrt (d.h. heute) nach Brasilien, in Santos war ich ja schon 2 Mal (im Anschluss an 2 Transatlantik-Fahrten von Europa aus im No­vem­ber 2018 und November 2019), also weiß ich, dass man es da gut aushalten kann (wieder in einer Ferienwoh­nung im Itararé Tower unweit des Strandes, gebucht bei booking.com für 27 €/Nacht).


Strand in Santos (siehe TA22)

Die Flugdaten (mit Swiss/LX und Lufthansa/LH):
---------------------------------------------------------
Mo 01 APR 24 LX1059 19:10-20:30 HAMBURG - ZÜRICH
Mo 01 APR 24 LX  92 22:40-05:25 ZÜRICH - SÃO PAULO (GRU)

So 28 APR 24 LH1131 13:50-16:00 BARCELONA - FRANKFURT
So 28 APR 24 LH  28 18:00-19:05 FRANKFURT - HAMBURG
---------------------------------------------------------


Nach der Ausschiffung in Barcelona werde ich noch 4 Nächte an der Costa Daurada bei Tarragona (etwa 100 km südwestlich von Barcelona) verbringen.
Bei der Festlegung der Flüge hatte ich zunächst geplant, direkt in Barcelona zu bleiben, aus Ermangelung an preiswerten Unterkünften dort habe ich mich dann aber für die Costa Daurada entschieden, Unterkunft (Hotel Marinada Cambrils, 38 €/Nacht inkl. Frühstück) und Mietwagen (12 €/Tag) sind zusammen wesentlich günstiger, außerdem kenne ich die Gegend dort noch nicht, während ich in Barcelona ja schon mehrfach war.

Wie immer werde ich hier meist tagesaktuell von meinen Erlebnissen vor Ort berichten, also: schaut regelmäßig hier rein!

PS: Wer wissen möchte, wo sich die Costa Diadema jeweils gerade befindet, klickt hier.

***

Hier ein paar Bilder der Anreise, die sehr reibungslos funktioniert hat.



Abflug in Hamburg


Von Hamburg nach Zürich in 1:10 h




Umsteigen in Zürich

Beim online-Check-in gestern konnte ich ohne Aufpreis (statt 110 € vorab) einen Platz an einem der Notausgänge wählen – die zusätzliche Beinfreiheit sowie die Möglichkeit, jederzeit aufstehen zu können, haben den Flug deutlich angenehmer gemacht.


Reihe 39 in der B777-300

Mein "Fensterplatz" hatte zwar kein Fenster, der Flug war ja aber durchgehend in der Nacht, da wäre draußen ohnehin nicht viel zu sehen gewesen, und mit etwas Verrenken konnte ich auch durch das Fenster schräg hinter mir sehen. Durch die Notrutsche in der Tür vor mir konnte ich meine Beine zwar nicht "kerzengerade" nach vorne ausstrecken, dafür hatte ich aber rechts an der Wand ein Ablagefach, so hat eben alles seine Vor- und Nachteile.




Inflight-Entertainment

Nach 11:05 h Flugzeit war auch die Einreise schnell erledigt, und um 6:30 Uhr stand ich am Schalter von Cometa (am Terminal 2), um ein Ticket für den Bus nach Santos zu kaufen (ca. 100 km in knapp 2 h für 40 Real, etwa 8 €).



Als ich um 6:50 Uhr dran war, gab es nur noch Tickets für den Bus um 9:30 Uhr, offenbar hatte der Mann vor mir den letzten Platz im Bus um 7 Uhr bekommen ... (zu Deutschland liegt São Paulo bzw. Santos übrigens derzeit 5 h zurück).

Ich bin dann trotzdem gleich mal zur Bushaltestelle gegangen, auch wenn ich eigentlich nur wenig Hoffnung hatte, dass doch noch ein Platz frei ist (nach mir kamen noch 2 weitere Personen mit dem gleichen Gedanken) ... und als alle eingestiegen waren und der Fahrer durchgezählt hatte, war tatsächlich noch genau ein Platz frei - meiner! 😀



So war ich dann doch schon um 9 Uhr in Santos, wo es per Taxi zu meiner Unterkunft ging (7 km für 32 Real, etwa 6.50 €), um mein Gepäck dort abzustellen und bis zum Check-in um 14 Uhr schon ein wenig am Strand entlang zu bummeln (sowie auch schon ein paar Lebensmittel einzukaufen).

Die Bilder davon sind im nächsten Eintrag: CD02 - Santos (Praia do Itararé)

*** Labels: Sao Paulo, Itarare

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

[Das Titelbild ist von Z_Thomas/Wikimedia, CC BY-SA 4.0]

3 Kommentare:

Andi hat gesagt…

Hi Mike, Gratulation und scheint ja alles perfekt zu klappen. Wäre gerne auch dabei und bin gespannt hier mitzulesen was Du alles erlebst und siehst. Grüße Andi

Anonym hat gesagt…

Wir beide lesen mit - Andi und ich... 🙂 Viel Spass auf der Schiffsreise! Lg urs.

Mike hat gesagt…

Schön, euch beide wieder mit "an Bord" zu haben, wenn auch nur virtuell diesmal ... vor ein paar Stunden ging es ja nun tatsächlich endlich an Bord - wünsche Euch (und mir) eine schöne (Mit-)Reise! Beste Grüße aus Brasilien, Mike