Mittwoch, 28. November 2018

TA16 - Salvador da Bahia (Brasilien)



Salvador da Bahia ist mit 2.7 Mio Einwohnern die drittgrößte Stadt Brasiliens und war von 1549 bis 1763 die erste Hauptstadt des Landes. Sie liegt auf einer Landspitze am Eingang der "Allerheiligenbucht" (Baia de Todos os Santos) und hat sowohl einen Küstenstreifen zur Bucht hin (hier liegen die Altstadt und unweit davon auch das Kreuzfahrtterminal, wo wir heute mit der MSC Poesia von 10 bis 22 Uhr angelegt haben) sowie auch eine Atlantikküste mit einigen Stränden, die von unzähligen Hochhäusern gesäumt sind.

In der Oberstadt (Cidade Alta, etwa 70 m erhöht, über einen Aufzug erreichbar für 0.15 Real, umgerechnet etwa 0.04 €) befindet sich der historische Kern der Stadt (Pelourinho) mit zahlreichen (restaurierten) Gebäuden aus der portugiesischen Kolonialzeit; etwa 5 km südwestlich markiert der Leuchtturm Farol da Barra den Eingang der Bucht - nach den 5 Tagen auf See mit eher wenig "Auslauf" bin ich nach der Besichtigung der Altstadt (natürlich) auch noch bis dort hin (und zurück) gelaufen, bei sonnigen 28 Grad (wobei es beim Anlegen noch kurz heftig geregnet hat, im Tagesverlauf wurde es dann aber immer sonniger).


Nach 5 Tagen im Atlantik: Land in Sicht! (7:40 Uhr)





Salvador da Bahia


Forte de Santo Antonio da Barra & Farol da Barra


Santo Antonio da Barra


Basilica do Senhor do Bonfim


Forte de Monte Serrat




Ankunft in Salvador da Bahia (9 Uhr)

Um 10:30 Uhr bin ich (noch bei Regen) von Bord, keine 15 min später schon konnte ich aber den Regenschirm für den Rest des Tages wieder einpacken.











Basilica da N.S. da Conceição da Praia







Mercado Modelo


Elevador Lacerda (0.15 R$ ~ 0.04 €)

Von dem Platz am Ausgang des Aufzuges bietet sich ein schöner Blick über die Bucht, wendet man sich nach links, gelangt man ins nördlich gelegene Zentrum der historischen Altstadt.


Hinter den Häusern ragt die MSC Poesia hervor





Forte São Marcelo




Palacio Rio Branco


Museu da Misericordia



Memorial das Baianas



Monumento da Cruz Caida






Casa do Carnaval da Bahia




Plano Inclinado Gonçalves (Standseilbahn)

Rund um den zentralen Largo Terreiro de Jesus (der wegen Restaurierungsarbeiten derzeit komplett umzäunt ist) sowie dem angrenzenden Largo do Cruzeiro de São Francisco liegen mehrere wirklich sehenswerte Kirchen, deren Besichtigung jeweils 5 Real (ca. 1.20 €) kostet.






Largo Terreiro de Jesus











Catedral Basilica de Salvador



Museu de Arqueologia e Etnologia


São Domingos de Gusmão


São Pedro dos Clérigos




Largo do Cruzeiro de São Francisco











Igreja e Convento de São Francisco


















Igreja da Ordem Terceira de São Francisco


Paroquia do Santissimo Sacramento e Sant'Ana








Largo do Pelourinho







Igreja N.S. do Rosario dos Pretos, Largo do Pelourinho

Bis hierher geht der Standard-Touri-Rundgang durch die Altstadt, ich bin aber vom Largo do Pelourinho noch etwa 1 km weiter gen Norden gelaufen, wo man schnell den Touristenmassen entkommen ist.



Igreja do Santissimo Sacramento do Passo


Igreja da Ordem Terceira do Carmo




Convento do Carmo (zum Hotel umgewandelt)


Plano Inclinado do Pilar







Blick zur Basilica do Senhor do Bonfim



Santo Antonio

Die Kirche Santo Antonio liegt am nördlichen Ende der Altstadt, also bin ich wieder zurück gen Süden durch das historische Zentrum und schließlich noch weiter bis zum Farol da Barra (gut 7 km ab hier).













Weg zurück bis zum Elevador Lacerda (15:15 Uhr)









Mosteiro de São Bento




Praça da Piedade






Praça & Palácio da Aclamação




Largo do Campo Grande ...


... der ohne Weihnachtsdeko so aussieht









Santo Antonio da Barra




Praia do Porto da Barra



Forte de Santa Maria












Farol da Barra & Forte de Santo Antonio da Barra (Museu Nautico)



Praia do Farol da Barra

Um 17:15 Uhr habe ich mich dann wieder auf den Rückweg zur MSC Poesia gemacht.














Rückweg zur MSC Poesia (bis 18:45 Uhr)






Abfahrt aus Salvador da Bahia (22-22:30 Uhr)

Zum nächsten Tag: TA17 - Ilhéus (Brasilien)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: