Samstag, 15. Januar 2011

AC02 - Iguazú



Heute stand gleich eines der Highlights der Reise auf dem Programm: die Wasserfälle von Iguazú. Frühstück um 7 Uhr, um 8 Uhr Abfahrt zu den Fällen, ca. 15 km vom Hotel entfernt.



Dort angekommen ging es erst mal mit einer Bimmelbahn in ca. 10 min zu einem langen Steg, auf dem man oberhalb der Fälle nach ca. 20 min zur Garganta del Diablo (Teufelsschlund) kommt, wo man direkt neben den Fällen die Wassermassen in die Tiefe stürzen sieht, hört und auch fühlt, weil man aufgrund des hohen Wasserstandes aktuell durch die Gischt dort nach wenigen Sekunden nahezu komplett durchnässt ist, wenn man nicht (wie ich) sich fix vorher die Regenjacke überzieht UND einen Schirm dabei hat, damit die Kamera nicht allzu nass wird ...
















Garganta del Diablo (Teufelsschlund)







Hier mal ein Luftbild für einen Überblick über das ganze Areal, oben rechts erkennt man den langen Steg (links ist Brasilien):


(http://en.wikipedia.org/wiki/Iguazu_Falls)

Anschließend ging es den Circuito Superior entlang, wo man, etwas weiter flussabwärts, spektakuläre Blicke auf die diversen Fälle der argentinischen Seite hat.









Circuito Superior







Salto Bossetti









Auf einem dritten Weg, dem Circuito Inferior, kommt man unterhalb der Fälle in den Genuß toller Ausblicke.










Blick zur brasilianischen Seite, wo es morgen noch hin geht






Salto Alvar Nuñez






Isla San Martin

Normalerweise kann man per Boot auf die Isla San Martin übersetzen und auch dort noch rumlaufen, was jedoch derzeit aufgrund des hohen Wasserstandes nicht geht - was aber nicht wirklich schlimm war, weil uns ob der 35°C und der feucht-warmen Luft ohnehin nicht danach zumute war, NOCH mehr zu laufen.













Circuito Inferior

Gegen 14 Uhr waren wir dann wieder in unserem Hotel, wo wir uns erst ein wenig entspannt haben, um dann am Abend gemeinsam (d.h. alle 8 von unserer Gruppe) noch was essen zu gehen.


Blick vom Hotel nach Paraguay (hinten) & Brasilien (rechts)


Unser Zimmer (Hotel Panoramic)

















Hotel Panoramic



Das erste argentinische Steak!

Weiter mit der brasilianischen Seite der Wasserfälle: AC03 - Iguazú (Brasilien)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das die Viecher immer so ruhig sitzen bleiben. Sieht alles toll aus.Es sind auch Einheimische unterwegs, oder.
Bis morgen, Mama

Mike hat gesagt…

Das Getier bewegt sich durchaus auch mal, aber von 10 Fotos ist auch meist mal eines dabei, wo es schön still sitzt!
Im Moment sind hier Sommerferien, so dass tatsächlich auch viele Einheimische Urlaub machen!
Sonnige Grüße aus Argentinien!

Anonym hat gesagt…

So viel Wasser...

d.

Mike hat gesagt…

Und heute hab es gleich noch viel mehr Wasser! Jetzt langt es dann aber auch mal.. :)