Mittwoch, 19. Januar 2011

AC06 - Puerto Madryn



Der Vormittag heute war eigentlich noch für ein wenig Sightseeing in Buenos Aires gedacht, allerdings hat es durchgehend in Strömen geregnet, also blieben wir bis 14 Uhr im Hotel, da wir ja ohnehin schon fast alles in Laufweite gesehen hatten, warum sich also unnötig nass machen.
Anschließend ging es zum Flughafen, um mit der argentinisch-typischen Verspätung von einer guten Stunde in 1 h 40 min ca. 1000 km gen Süden nach Trelew zu fliegen und dann noch mit dem Bus 1 h weiter nach Puerto Madryn zu fahren, wo wir gerade noch nach dem Einchecken im Hotel rechtzeitig zum Sonnenuntergang am Pier waren.



Flughafen Aeroparque (Buenos Aires)








Flughafen Trelew


Pampa (die heißt hier wirklich so!)


Puerto Madryn (abfotografiertes Plakat)



Hotel Tolosa












Puerto Madryn



Morgen geht es dann auf die Halbinsel Valdés zur Tierbeobachtung, dem Grund für den Halt hier auf dem Weg in den Süden.

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bin schon auf die Tiere gespannt...

d.

Anonym hat gesagt…

Das Wetter scheint sich zu bessern, schöner Vollmond.
Ciao Mama