Samstag, 18. November 2017

MA17 - Isla de Ometepe



Heute ging es zur Insel Ometepe, die mit ca. 270 km² als weltweit größte vulkanische Insel in einem Süßwassersee gilt; sie besteht aus den beiden Vulkanen Concepcion (1610 m) und Maderas (1394 m) sowie einer schmalen Landenge dazwischen.



Letzte Blicke auf Granada






Fährterminal in San Jorge am Nicaragua-See












Überfahrt zur Insel (9:40-11 Uhr)

Wäre die Überfahrt nicht mit in unserem Reiseprogramm gewesen, hätte sie übrigens pro Person nur 50 C$ (umgerechnet etwa 1.50 €) gekostet.


Karte von Ometepe

Erster Stopp auf der Insel war das Naturschutzgebiet Charco Verde um eine kleine Lagune herum mit dazugehörigem Schmetterlingshaus.










































Charco Verde

Anschließend ging es direkt weiter zur Unterkunft.











Hotel Finca El Povenir







Am Nachmittag hat die Hälfte der Gruppe eine (anstrengende) Wanderung am Maderas-Vulkan unternommen, während die andere Hälfte sich lieber in der Unterkunft entspannt hat - oder wie ich zum Strand von Santo Domingo gebummelt ist, wobei aufgrund des aktuell recht hohen Wasserstandes des Nicaragua-Sees vom Strand selber eher wenig zu sehen ist.


























Santo Domingo











Hier noch ein paar Fotos von Papa mit den Highlights der Wanderung.






Direkt weiter zu den nächsten Bildern: MA18 - Costa Rica

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

soo wunderschön! Viel Spass noch! LG, C.