Mittwoch, 27. Februar 2019

MD14 - Porto da Cruz & Levada do Rei



Heute war es wieder deutlich bewölkter als in den vergangenen Tagen, aber zum Glück noch gut genug für 2 letzte Wanderungen im Nordosten von Madeira, bei denen sich auch immer mal wieder (kurz) die Sonne zeigte.

Los ging es am Vormittag bei Porto da Cruz bzw. dem östlich gelegenen Larano mit einer kurzen Etappe direkt an der Steilküste dort (Teilstück der Route 14 aus dem Rother Wanderführer, jedoch mit Start in der Nähe des Endpunktes: von der Materialseilbahn zur Ponta do Espigão Amarelo und zurück in 1:25 h).





Porto da Cruz


Auf der Suche nach dem Beginn der Wanderung: hier nicht!


Hier ging es los!


Hinten rechts: die Ponta do Clérigo (siehe MD12)




















Ponta de São Lourenço (siehe MD11)


Blick nach Porto Santo (siehe MD01)










Aussicht von der Ponta do Espigão Amarelo







Rückweg

Für meine zweite Wanderung ging es nach São Jorge bzw. dem westlich gelegenen Wanderparkplatz Quebradas, hier kann man an der Levada do Rei entlang bis zur Quelle des Ribeiro Bonito gehen (Route 30 im Rother Wanderführer in 2:35 h).





























Levada do Rei bis zur Quelle des Ribeiro Bonito










Rückweg (Levada do Rei)

Gefahren heute: 54 km.

Zum letzten Eintrag der Reise: MD15 - Rückreise & Fazit

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: