Freitag, 23. März 2018

KT06 - Cozumel (Mexiko)



Heute haben wir mit der MSC Opera die Isla Cozumel angelaufen, eine zu Mexiko gehörenden Insel, die vor allem vom Tourismus lebt: fast täglich legen hier gleich mehrere Kreuzfahrtschiffe an, zudem gibt es auch zahlreiche Hotels, in denen vor allem US-Amerikaner Strand- und Tauchurlaub verbringen.


Cozumel (ca. 15 km breit und 45 km lang)

Da wir im Dezember 2016 von hier aus einen ganztägigen Ausflug nach Tulum auf dem mexikanischen Festland unternommen haben (auf der Karte unten links), haben wir damals von Cozumel selbst nichts gesehen, da unsere Fähre zum Festland direkt neben dem Schiff angelegt hat und wir auch erst genau zur Abfahrt des Schiffes wieder zurück waren.
Also habe ich mir heute den Hauptort San Miguel de Cozumel sowie am Nachmittag San Gervasio, die bedeutendste Maya-Stätte auf der Insel, angesehen.











Cozumel kommt in Sicht


Auch die Carnival Dream ist wieder da


Bereits am Anleger: Norwegian Getaway ...


... und die Oasis Of The Seas (weltweit drittgrößtes Kreuzfahrtschiff)

Auf Cozumel gibt es 2 Anleger, einen direkt im Ort und einen 4 km außerhalb - praktischerweise haben wir (wieder) am ortsnahen angelegt.


















Anlegen neben der Norwegian Getaway


Gut 20 min Anstehen, um von Bord zu kommen ... (10:30 Uhr)






MSC Opera & Norwegian Getaway





Kreuzfahrtterminal Punta Langosta













Promenade von San Miguel de Cozumel (vom Anleger aus gen Norden)









Plaza Major (Parque Benito Juarez)




Iglesia de San Miguel

Am Nachmittag ging es dann zu den Maya-Ruinen von San Gervasio: zunächst per lokalem Minibus (für 30 Pesos bzw. 2 US$) etwa 10 km ins Inselinnere und ab dann noch 6 km eine Stichstraße zu den Ruinen, die ich mit einem Einheimischen mitgefahren bin.
Da die meisten Touristen(gruppen) von den Schiffen, die einen organisierten Ausflug nach San Gervasio gebucht hatten, bereits (wie meist üblich bei Ausflügen) schon vormittags hier waren, hatte ich von 14 bis 15 Uhr die Ruinen fast für mich ganz alleine! (Eintritt: 9.50 US$)



Abzweigung von der Hauptstraße zu den Ruinen




Eingangsbereich & Übersichtsplan von San Gervasio

Die Zahlen hinter den folgenden Bildunterschriften entsprechen den Nummern der jeweiligen Gebäude auf der obigen Karte.



Las manitas / Residencia de la elite (2)


Casa chica (3)



Pequeño cenote / Oratorio de la elite




Arco (11)




Casa grande (13)






Templo murcielagos & altar (14)



Plaza central: altar (6) & murales (9)


Plaza central: las columnas (4)



Plaza central: los nichos (5)







Casa alta / Templo de Ix-Chel (12)







Rückweg (San Gervasio)




Zurück zur Hauptstraße (mit deutschen Touristen) ...


... und zurück zur Küste (mit Einheimischen)








Entlang der (südlichen) Promenade ...


... zum Rathaus von San Miguel







Rückweg zum Schiff










Ablegen in Cozumel (18:30 Uhr)





Sonnenuntergang, bequem vom Balkon aus gesehen! :-)

In Cozumel sind übrigens ca. 350 mexikanische Passagiere von Bord gegangen, so dass es am Abend auf dem Schiff spürbar leerer (und leiser) war.

Weiter mit dem nächsten Eintrag: KT07/08 - Havanna (Kuba)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: