Sonntag, 25. Februar 2018

MA12 - El Jadida, Safi & Agadir



Heute ging es von Casablanca aus an der Atlantikküste entlang gen Süden bis nach Agadir - insgesamt 550 km Landstraße, aber durch die wirklich schöne Szenerie und ein paar Sightseeingstopps waren die etwa 11 Stunden, die ich unterwegs war, zwar lang, aber nie langweilig.


Fensterblick am Morgen zum Rathaus von Casablanca (siehe MA11)



Strand nördlich von El Jadida

























El Jadida









Oualidia









Cap Beddouza


















Safi

Eigentlich gibt es in der "Keramikstadt" Safi noch die Ruine einer portugiesischen Kirche innerhalb der Altstadt sowie die Burgruine direkt an der Küste zu besichtigen, beides ist aber derzeit für Besucher geschlossen.











Essaouira

Meine ursprünglich geplante Besichtigung von Essaouira habe ich spontan ausfallen lassen, da die Stadt außer dem Üblichen (Stadtmauer, Medina/Souks, Hafen, Strand) wenig zu bieten hat und ich lieber die landschaftlich reizvolle Strecke bis Agadir noch komplett bei Tageslicht fahren wollte.
















Kurz nach Sonnenuntergang war ich dann in Agadir, wo ich gleich noch auf den Kasbah-Hügel am nördlichen Stadtrand gefahren bin, um mir die Stadt von dort aus anzusehen - was neben dem Strand auch schon das Highlight der Stadt ist, da es nach einem verheerenden Erdbeeben in 1960 nur Neubauten und damit wenig Sehenswertes gibt.








Kasbah & Blick auf Agadir



Hotel Petite Suède (Übernachtung für 165 Dh/knapp 15 €)

Zu den nächsten Bildern (u.a. aus Agadir): MA13 - Tiznit, Legzira & Sidi Ifni

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: