Donnerstag, 15. Februar 2018

MA02 - Telouet & Ait-Benhaddou



Der Weg ist das Ziel – selten galt der Spruch so wie heute auf meinem Weg von Marrakesch aus durch das Atlasgebirge gen Südosten über den verschneiten Tizi-n-Tichka-Pass (2260 m) und weiter durch das Ounilla-Tal mit der Besichtigung einiger Kasbahs (alte Festungsbauten), von denen es hier am Wegesrand hunderte gibt, die meisten davon jedoch mehr oder weniger verfallen, da die traditonelle Lehmbauweise auf Dauer nicht sonderlich witterungsbeständig ist.

Derzeit sind hier - abgesehen von einigen Japanern - übrigens kaum Touristen unterwegs, insb. auf der relativ abgelegenen Straße durch das Ounilla-Tal habe ich während mehrerer Stunden nur etwa eine Handvoll gesehen, schön! Auch schön: viele Einheimische grüßen nett beim Vorbeifahren – vermutlich auch deshalb, weil sie ohnehin schon unfreiwillig Grinsen müssen, wenn sie meinen zartmintgrünen Fiat 500 zwischen den ganzen Geländewagen sehen! :-)




Auf der N9 gen Atlasgebirge


Finde den Fehler (Teil 1)
































Fahrt über den Tizi-n-Tichka-Pass (2260 m)


Panoramablick vom Aussichtspunkt kurz vor dem Pass

Kurz hinter dem Pass (wo es nur 11 Grad waren, die sich Dank der Sonne aber deutlich wärmer angefühlt haben) bin ich von der N9 links ab und für etwa 20 km auf einer Schotterstraße weiter zur Kasbah Telouet gefahren (manchmal auch Talouat geschrieben, auf ca. 1800 m Höhe), die im Inneren mit einigen schön erhaltenen bzw. restaurierten Räumen überrascht.




















Weg bis Telouet






































Kasbah Telouet

Anschließend ging es weiter (knapp 50 km) durch das Ounilla-Tal "bergab" bis nach Ait-Benhaddou (das "nur" noch auf 1270 m liegt).













































Fahrt durch das Ounilla-Tal


Finde den Fehler (Teil 2)

Wenige km vor der Kasbah Ait-Benhaddou liegt die Kasbah Tamdaght, in beiden wurden schon zahlreiche Szenen bekannter Kinofilme gedreht.





Tamdaght

























Kasbah Tamdaght (30 Dh/2.70 € inkl. privater Führung)

2 km vor Ait-Benhaddou habe ich mir dann eine Unterkunft gesucht, die Auberge Kasbah Tifaoute, Zimmer mit Bad, Frühstück und WLAN (allerdings nur bis 23 Uhr, daher konnte ich den heutigen Eintrag erst am nächsten Abend online stellen) für nur 140 Dirham, umgerechnet ca. 12.60 €.




Auberge Kasbah Tifaoute

Anschließend ging es weiter nach Ait-Benhaddou, inzwischen hatte sich aber die Wolkenschicht, die auch tagsüber schon immer mal wieder die Sonne etwas verdeckt hat, verdichtet und kaum noch Sonnenstrahlen durchgelassen, so dass die Kasbah in Ait-Benhaddou nur ohne das erhoffte "Leuchten in der Abendsonne" zu sehen war.






















Kasbah Ait-Benhaddou


Panoramablick vom Gipfel der Kasbah Ait-Benhaddou

Gefahren bin ich heute insgesamt 187 km.

Weiter zum nächsten Tag: MA03 - Ouarzazate & Skoura

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: