Dienstag, 11. Februar 2020

FV01 - Fuerteventura #2



Sturmtief Sabine sorgt derzeit in Deutschland für sehr ungemütliches Wetter mit viel Regen, Schnee, Sturm und kalten Temperaturen - also ist gerade der ideale Zeitpunkt, sich in Richtung Sonne aufzumachen, sprich: ab auf die Kanaren nach Fuerteventura, wo der Blick auf die Wettervorhersage für die nächsten 14 Tage das Urlauberherz höher schlagen lässt und beste Bedingungen zum Wandern und Faulenzen verspricht.


14-Tage-Wettervorhersage für Fuerteventura

Meine Flugdaten (mit Condor, gebucht bereits Ende September für 189 € inkl. 20 kg Gepäck):
--------------------------------------------------------
Di 11 FEB 20 DE1440 09:55-13:50 HAMBURG - FUERTEVENTURA
Di 25 FEB 20 DE1441 15:15-21:10 FUERTEVENTURA - HAMBURG
--------------------------------------------------------


Da ich ja in 2016 schon die wesentlichen Highlights der Insel gesehen (und hier dokumentiert) habe, werde ich diesmal nicht wieder die "gesamte Insel" bereisen, sondern es etwas gemütlicher angehen lassen und an einigen besonders schönen Orten mehr Zeit verbringen (als sonst).

Hier ein paar Bilder der heutigen Anreise sowie des ersten Sonnenuntergangs an der Nord­west­spitze bei El Cotillo.



Abflug in Hamburg (10:05 Uhr)


Münster


Sitges, Spanien (südlich von Barcelona)



Sant Carles de la Ràpita, Spanien






Málaga, Spanien (siehe IBE08)



Marbella, Spanien (siehe IBE07)



Gibraltar (siehe IBE06)


Straße von Gibraltar

Normalerweise fliegt man weit vor der Küste Marokkos in Richtung Kanaren, heute aber lag die Flugroute (vermutlich aufgrund der Windverhältnisse) wesentlich weiter östlich als üblich, entsprechend war die Flugzeit mit 4:50 h auch ca. 30 min länger als sonst.



Tanger, Marokko (siehe MA09)


Larache, Marokko (siehe MA10)




Rabat, Marokko (siehe MA11)


Plage de Bouznika, Marokko


Mohammedia, Marokko



Casablanca, Marokko (siehe TA08)







Agadir, Marokko (siehe MA12)



Für Bilder der üblichen Anflugroute (an der Küste von Lanzarote und Fuerteventura entlang) siehe den Eintrag von 2016.


Caleta de Fuste / El Castillo, Fuerteventura (siehe FU12)



Flughafen Fuerteventura

Am Flughafen habe ich ohne Wartezeit meinen Mietwagen abgeholt (einen Citroën C3 von AutoReisen.com für gerade mal 122 € für 2 Wochen), und mit 2 kurzen Stopps an der Ostküste ging es dann weiter nach El Cotillo ganz im Nordwesten von Fuerteventura (das zu Deutschland eine Stunde zurück liegt).


Mein Urlaubsmobil











Puerto de Lajas


El Jablito

Als Unterkunft für die ersten 4 Nächte habe ich (bereits im September) bei airbnb.de ein Apartment mit Meerblick in der Surferhochburg El Cotillo gefunden (für 170 €/4 Nächte).




Meine Unterkunft ...




... mit Blick aus dem Fenster ...


... und Dachterrasse












Sonnenuntergang in El Cotillo

Gefahren heute: 62 km.

Zum nächsten Tag: FV02 - El Cotillo & Playas

*** Labels: Malaga, Rapita

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: