Dienstag, 22. Januar 2019

KT16 - Sansibar (Stone Town)



Heute ging es per Flieger auf die "Gewürzinsel" Sansibar, wo wir uns zum Abschluss unserer Reise durch Kenia und Tansania noch für 4 Tage/Nächte etwas erholen können.

Sansibar bezeichnet eigentlich einen ganzen Archipel aus etwa 50 Inseln, die u.a. wegen ihrer zahlreichen Gewürzplantagen bekannt sind, mit den beiden Hauptinseln Unguja und Pemba; umgangssprachlich ist mit Sansibar jedoch meist nur die größte Insel Unguja (1666 km², ca. 900.000 Einwohner) gemeint, die knapp 40 km vor der Küste Tansanias liegt.
Hauptstadt von Unguja ist das arabisch geprägte Sansibar-Stadt, deren Zentrum/Altstadt (mit knapp 20.000 Einwohnern) auch Stone Town genannt wird.


Mount Meru (4562 m)









Flughafen Arusha

Dank meines online-Check-ins gestern Abend für unsere gesamte Gruppe war die Abfertigung am Precision Air-Schalter des kleinen Flughafens in Arusha schnell erledigt, so dass noch ausgiebig Zeit zum Souvenir-Shopping blieb, bevor es anschließend in 1:05 h Flugzeit nach Sansibar ging – leider ohne einen Blick auf den Kilimandscharo, den man kurz nach dem Abflug aus dem linken Fenster hätte sehen können (so dass wir natürlich auch alle links saßen), wenn es heute nur nicht so wolkig gewesen wäre.




Abflug in Arusha










Chumbe Island





Ankunft auf Sansibar

Nach der Ankunft am Flughafen wurden wir von unserem "Transferguide" empfangen und in 15 min zu unserer Unterkunft in Stone Town, der Altstadt von Sansibar-Stadt, gefahren.






The Africa House Hotel, Sansibar-Stadt

Am Nachmittag haben wir dann auf eigene Faust die Stadt besichtigt (während die meisten anderen der Gruppe mit dem Guide eine geführte Tour durch die Altstadt unternommen haben).

Bei schwülen 34 Grad war es heute leider recht bewölkt und trüb, aber immerhin trocken.














Tipu Tip’s House & Suicide Alley



Geburts-/Wohnhaus von Freddie Mercury



St. Joseph Cathedral (leider verschlossen)









Old Fort





"House of Wonders" (Beit El-Ajaib/Nationalmuseum, wird gerade renoviert)
















Bummel entlang der Uferpromenade






Old Dispensary



















The Palace Museum (Eintritt 6.000 TSh, ca. 2.50 €)








Forodhani Gardens













Night Market (Forodhani Gardens)









Rückweg zum Hotel

Hier noch die Bilder von einem weiteren kurzen Rundgang durch Stone Town am nächsten Vormittag.


High Court (Gerichtsgebäude, rechts)



State House




Peace Memorial (Beyt-al-Amani/Museum of Arts)







Anglican Cathedral/Old Slave Market









Darajani Market

















Rückweg zum Hotel (23.01.19)

Unser relativ zentral und direkt an der Küste gelegenes Africa House Hotel ist ein beliebter Ort, um von der Bar auf der Dachterrasse den Sonnenuntergang anzusehen. Auch abends ist dort viel los, so dass man in unserem Zimmer unmittelbar unter der Terrasse das Gefühl hatte, man würde direkt unter einer Disko wohnen; zum Glück hörte die laute Musik aber pünktlich um 22 Uhr auf, so dass einer geruhsamen Nacht nichts im Weg stand.

Weiter mit: KT17 - Gewürze & Hotel (Sansibar)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: