Freitag, 18. Januar 2019

KT12 - Victoriasee & Serengeti NP



Heute Vormittag haben wir eine kurze Bootsfahrt auf dem Victoriasee unternommen sowie die Schule eines Fischerdorfes und den Markt in Lamadi besucht, bevor es am Nachmittag etwa 130 km durch den Western Corridor des Serengeti National Parks bis in dessen Zentrum ging, wo wir die nächsten beiden Nächte in einfachen Zelten übernachten werden.






Serenity On The Lake am Victoriasee














Bootsfahrt auf dem Victoriasee










Dorfschule bei Lamadi








Markt in Lamadi



Mittagessen im Serenity On The Lake




Fahrt zum Eingang der Serengeti (Ndabaka Gate)

Nach einem kurzen Regenschauer wurde es dann für den Rest des Tages wieder größtenteils sonnig.























Serengeti National Park



Nguchiro Campsite, Serengeti National Park

Unser Camp liegt zentral in der Serengeti - mal wieder ohne jeglichen Zaun drumherum!
Leider sind die Sanitäreinrichtungen recht simpel bzw. wenig einladend (etwa ohne funktionierende Spülung auf den Herrentoiletten), aber die Empfehlung für nächtliche Bedürfnisse lautet ohnehin, statt die 100 m vom Zelt zum Toilettenehäuschen zu gehen, lieber den 5m vis-a-vis des Zeltes befindlichen Baum zu nutzen - um die Möglichkeit bzw. Gefahr einer nächtlichen Begegnung mit Tieren zu mininmieren ...
Immerhin sind die Zelte etwas geräumiger als in Naivasha, d.h. etwa 3x3 m groß und in der Mitte kann man sogar aufrecht stehen; dafür gibt es hier leider keinerlei WLAN (den heutigen sowie auch die folgenden beiden Einträge habe ich an späteren Tagen nachgetragen).

Direkt weiter mit mehr Bildern aus der Serengeti: KT13 - Serengeti National Park

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: