Montag, 26. Dezember 2016

KB14 - Cozumel & Tulum (Mexiko)



Heute haben wir in Cozumel (Mexiko) angelegt und einen Ausflug zu den Ruinen von Tulum gemacht, bei teilweise recht bedecktem Himmel, aber immerhin blieb es entgegen der Vorhersage trocken.








Anfahrt auf Cozumel


AIDAvita, Carnival Triumph & Carnival Vista













Anlegen neben der Disney Fantasy

Cozumel ist eine Insel vor der östlichen Küste Yucatans, mit 478 km² ist sie etwas größer als Usedom, Haupteinnahmequelle ist der Tourismus.


Cozumel & Tulum (unten links)

Da es auf Cozumel außer Stränden, guten Tauchrevieren und spärlichen Überresten einer Maya-Siedlung (bei San Gervasio) wenig gibt, haben wir einen von MSC angebotenen Ausflug (COZ23 für 82 €) zu den sehenswerten Maya-Ruinen von Tulum auf dem Festland unternommen; hier war ich zwar schon mal 2007 (siehe ganz unten), aber nach knapp 10 Jahren kann man da durchaus mal wieder hin.
Direkt nach dem Anlegen (09:45 Uhr) ging es dafür von Bord der MSC Armonia und gleich wieder an Bord der Fähre nach Playa del Carmen (45 min Fahrtzeit für 16 km).








MSC Armonia & Disney Fantasy


Zuiderdam (Holland-America Line)







Ankunft in Playa del Carmen






Playa del Carmen

Von Playa del Carmen ging es dann per Bus in knapp einer Stunde zum 60 km südlich gelegenen Tulum, wo es vom Parkplatz aus (mit zahlreichen Souvenirläden) zu Fuß gut 10 min bis zum eigentlichen Eingang der Ruinen sind, die von einer Mauer umschlossen auf einem rechteckigen Areal von etwa 150 m x 400 m direkt am Meer liegen.


Lageplan der Ruinen von Tulum












Weg zum Eingang der Ruinen









Templo del Dios Viento, Tulum







Casa del Cenote, Tulum





Casa del Noroeste, Tulum



Caleta de Tulum




Templo del Dios Descendente, Tulum





El Palacio, Tulum








El Castillo, Tulum



Casa de las Columnas, Tulum











Templo del los Frescos (auch: Templo de las Pinturas), Tulum



Casa del Chultún, Tulum

















Tulum


Mein Vater hat eine kleine Schlange entdeckt!

Innerhalb der Anlage befindet sich auch ein kleiner Strand, der heute - wie auch der Rest der Ruinen - ziemlich überlaufen war, da neben zahlreichen Touristen der diversen Kreuzfahrtschiffe scheinbar auch viele Einheimische hier einen Strandtag verbracht haben.
















Playa de Tulum


Templo del Mar, Tulum



Ausgang

Hier ein letzter Überblick über das Areal von Tulum.


Luftaufnahme von Tulum (© Dronepicr, 07.07.15)

Nach gut 2 Stunden innerhalb der Anlage ging es dann wieder nach Playa del Carmen und mit der Fähre bis zur MSC Armonia zurück, um gerade noch rechzteitig vor dem Ablegen (18:30 Uhr) an Bord zu gehen, so dass leider keine Zeit blieb, sich noch den Hauptort San Miguel auf Cozumel anzusehen, an dem wir ja direkt angelegt hatten (und nicht, wie die anderen 3 Schiffe, am eigentlichen Kreuzfahrtterminal 4 km weiter südlich) ... na, dann eben beim nächsten Mal.


Ein Aguti (Südamerikanischer Goldhase)




Playa del Carmen










Rückkehr zur MSC Armonia







Am Abend gab es dann im Theater noch den MSC-Voyagers-Club-Sektempfang mit dem Kapitän und nach dem Showprogramm auch noch eine Verabschiedung durch die Crew und das Animationsteam.




Sektempfang mit Kapitän Paolo Russo







'Fantasticats' im Theater La Fenice





Verabschiedung von Crew & Animationsteam


Midnight-Comedy-Show

Wie oben erwähnt war ich vor knapp 10 Jahren schon mal (individuell) unterwegs in Mexiko und auch in Tulum - da es davon noch keinen Eintrag hier gibt, habe ich zum Vergleich mal ein kleines "Best Of" meiner Bilder von damals zusammengestellt, wo es deutlich leerer war als heute.



















Tulum (10.04.07)

Weiter mit dem nächsten Eintrag: KB15 - Rückreise & Fazit

PS: Bilder von Cozumel selbst sind inzwischen im Eintrag von März 2018 zu finden.

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: