Samstag, 17. Dezember 2016

KB05 - Roatan (Honduras)



Unser heutiges Ziel: die Isla de Roatán, die zu Honduras gehört und 50 km nördlich der Festlandküste liegt, womit sie der südlichste Punkt unserer Kreuzfahrt ist; die Insel ist knapp 50 km lang und maximal 8 km breit und bietet neben einigen Korallenriffen auch schöne Strände.







Ankunft an Hafen von Coxen Hole

Unserer heutiger MSC-Ausflug (ROA04) führte nach einer Fahrt durch die hügelige Inselmitte zunächst zum Örtchen Oak Ridge, anschließend ging es weiter nach Big French Key, einer kleinen Privatinsel, wo wir knapp 1½ Stunden verbracht haben, bevor es wieder zurück zum Anleger ging, wo wir dann noch ein wenig an der Küste dort entlang gelaufen sind.











Oak Ridge















Big French Key

Als wir den Ausflug gebucht hatten, stand in dem uns vorliegenden Programm, dass die Fahrt in ein Resort beim Camp Bay Beach im Osten der Insel geht, einem sehr schönen natürlichen Sandstrand, den ich viel lieber gesehen hätte als eine künstliche Retorteninsel rein für Touristen, aber offenbar hatte MSC uns da ein veraltetes Ausflugsprogramm geschickt, schade.

Wenigstens hatten wir aber heute durchaus Glück mit dem Wetter, zwar hat es am Vormittag dreimal für je 5 min geregnet, wurde danach aber zunehmend besser und schließlich auch meist sonnig, während es am Tag zuvor laut unserer Reiseführerin noch durchgehend geregnet hat.



Selbst die Hauptstraße durch die Insel ist mit Schlaglöchern gesprenkelt, so dass man als Autofahrer hier stets bemüht ist, zumindest die größeren Löchern zu umfahren – Gag unserer Reiseleitung: "Betrunkene Fahrer hier erkennt man daran, dass sie geradeaus fahren!"



























Abfahrt mit der MSC Armonia in Richtung Mexiko




Abendprogramm im Teatro La Fenice

Zum nächsten Tag: KB06 – Chacchoben (Mexiko)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: