Samstag, 9. Januar 2016

FU08 - El Jable & La Pared



Nach einem letzten Blick auf Costa Calma habe ich heute zunächst eine lange Wanderung durch die Sandwüste El Jable gemacht, die nahezu den kompletten Isthmus de la Pared bedeckt (die enge Stelle, die den Hauptteil von Fuerteventura mit dem südlichen Zipfel verbindet) und an deren Nordküste man stundenlang den tosenden Wellen zuschauen könnte, bevor ich mir dann am Abend noch mal die Küste bei La Pared angesehen habe.














Costa Calma (nördlicher Abschnitt)

Die Wanderung durch das Naturschutzgebiet El Jable beginnt eigentlich direkt am nördlichen Ortsende von Costa Calma, durch die neue Autobahn-Umgehungsstraße muss man allerdings erst mal einen Umweg von insgesamt ca. 1 km gehen, um diese bei einer Unterführung queren zu können.










El Jable






Küste bei Agua Liques

An der Küste angekommen geht es dann erst mal eine ganze Weile direkt zwischen den bizarren Felsklippen und den meterhohen Wellen entlang gen Süden.





































Kurzes Wellen-Video


















Der weitere Weg verlief dann oberhalb der Klippen im Sand gen Süden, die dunklen Regenwolken zogen dabei zum Glück fast parallel mit mir die Küste entlang und haben erst (kurz) jenseits des Aussichtspunktes gen Cofete am Wendepunkt der Wanderung die Küste getroffen.

360°-Rundumblick, in 2 Bilder aufgeteilt..

















Rückweg

Blick zur Nordküste über den Isthmus de la Pared bis nach Costa Calma an der Südküste

Insgesamt war ich fast 6 Stunden dort unterwegs (für ca. 20 km Strecke), laut Wanderführer hätte man den Weg auch in gut 5 Stunden schaffen können, aber ich habe mich wirklich lange an der Küste mit Wellen-Gucken aufgehalten; Begegnungsdichte mit anderen Personen während der Wanderung: etwa 0,5 pro Stunde!

Anschließend ging es dann (mit dem Auto) noch ein paar km gen Norden bis nach La Pared, da war ich zwar vor 3 Tagen schon mal (siehe FU05), allerdings war es da nur bedingt sonnig, und heute lag es quasi auf dem Weg, also habe ich mir auch dort noch mal Küste und Wellen angeschaut.




La Pared (südlicher Teil)





























Bahia La Pared

La Pared im Panorama









Weiterfahrt nach Tuineje




Plain Of Flowers B&B, Tuineje

Unterkunft für die nächsten 3 Tage und damit Basislager für die kommenden Wanderungen im Zentralmassiv von Fuerteventura ist ein schnuckeliges Bed & Breakfast im ruhigen Tuineje, das Zimmer (mit Frühstück & WLAN) gab's hier für 42.80 € (bei booking.com).
Gefahren bin ich heute nur 54 km.

Zum nächsten Tag: FU09 - Gran Montaña & Ajuy

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: