Montag, 24. Juni 2024

AL10 - Weiherkopf (0:09 h Flug)



Bei sonnigen 23 Grad wehte heute im Allgäu ein im Tagesverlauf zunehmender böiger Wind (mit bis zu 30 km/h), der für Gleitschirmflieger vor allem das Starten recht schwierig gemacht hat und zu einer Geduldsprobe werden lassen, da es galt, eine der seltenen Phasen mit etwas weniger Wind abzupassen.

Ab 11 Uhr war ich mit einigen anderen Piloten am Gipfel des Weiherkopfes an der Hörnerbahn, gegen 12 Uhr habe ich meinen ersten Startversuch gemacht (als erster von uns), den ich jedoch abbrechen musste, da der Schirm nur schräg aufstieg und dann vom Wind verweht wurde; auch die Versuche 2 und 3 waren ohne Erfolg, so dass ich mir sagte: "Wenn es beim nächsten Mal wieder nicht klappt, geht es eben zu Fuß nach unten" – was mir aber erspart blieb, da es dann zum Glück doch noch geklappt hat (um 13 Uhr). Das Ergebnis war zwar nur ein 9-Minuten-Abgleiter direkt zum Landeplatz (was schon vorher absehbar war), trotzdem war ich froh, doch noch in die Luft gekommen zu sein (während die anderen 4 tatsächlich wieder zu Fuß zur Gipfelstation abgestiegen und mit der Bahn nach unten gefahren sind).




Ausblicke am Morgen vom Balkon








Weg zum Weiherkopf (1665 m)







Selbst der Tandempilot brauchte 2 Startversuche

Auch heute hat uns die Webcam dort erwischt, aufgrund der langen Warterei sogar gleich 2 Mal.


Ankunft/Lagecheck


Warten auf den passenden Wind ...


GPS-/Variodaten des heutigen Fluges (0:09 h)





Landeplatz am Minigolfplatz in Bolsterlang



Zurück im Gästehaus Panorama

Zum Abendessen war ich bei Freunden eingeladen, die nur 5 min entfernt in Bolsterlang wohnen – vielen Dank an Kathleen & Chris für die leckeren Kässpatzen!

Weiter mit dem nächsten Tag: AL11 - Weiherkopf (0:15 h Flug)

*** Labels:

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: