Sonntag, 17. Juli 2022

AK10 - Hörnerbahn (1 Flug, 0:57 h)



Bei Sonnenschein pur und 26 Grad waren die Flugbedingungen heute an der Hörnerbahn in Bolsterlang ähnlich gut wie in den vergangenen Tagen, so dass ich mit 57 min wieder einen – im Vergleich zu allen Jahren zuvor – überdurchschnittlich langen Flug hatte, auch wenn einige Piloten heute noch etwas länger und höher in der Luft waren.







Weg zum Weiherkopf (1665 m)

Einige wenige Flieger konnten sich schon um 11 Uhr oben halten, die meisten anderen sind nach dem Start aber "abgesoffen", so dass wir mit den Starts lieber noch etwas gewartet haben, ich bin schließlich erst um 12:40 Uhr gestartet.










Frank mit dem fliegenden Flatterband (PHI Symphonia 2)





Während meines heutigen Fluges hatte ich meine GoPro-Helmkamera in Aktion, Bilder davon reiche ich hier demnächst nach, sobald ich die Aufnahmen gesichtet habe.



(Zufalls-)Aufnahmen meiner GoPro-Helmkamera


Mein Landeanflug (Danke Sabrina)



GPS-/Variodaten meines Fluges








Elmar im Zick-Zack über den Landeplatz





Nach 6 tollen Flügen (mit einer Gesamtflugdauer von 7:32 h)*, dem Wiedersehen mit zahlreichen Freunden sowie einigen schönen Wanderungen im Kleinwalsertal geht es morgen wieder gen Norden – das Wetter hätte in den letzten 9 Tagen kaum besser sein können. Schön war's.

* rechnet man den kurzen Abgleiter am Freitag raus, ergibt sich für die verbleibenden 5 Flüge eine durchschnittliche Flugdauer von je 1:28 h!

*** Labels:

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: