Sonntag, 24. November 2019

SV07 - Seetag #2 (Gibraltar)



Heute hätten wir eigentlich im spanischen Málaga anlegen sollen, vor einigen Tagen aber schon wurde allen Passagieren per Infoblatt mitgeteilt, dass "aufgrund einer außerplanmäßigen War­tungs­aktivität, welche uns zwingt, die Geschwindigkeit der MSC Seaview für einige Tage zu re­du­zieren, sich einige Zeitangaben in den Häfen während der Reiseroute leicht ändern werden. In der Folge und um die geplanten Häfen einzuhalten, stornieren wir das Anlegen im Hafen von Málaga."

Schade, denn auch wenn ich in 2009 schon mal in Málaga war, ist dies die Stadt auf unserer Reiseroute, bei der mein letzter Besuch am weitesten zurück liegt (abgesehen von Palermo, wo ich ja vorher noch nie war), so dass ich mich durchaus darauf gefreut hatte, meine Eindrücke wieder etwas aufzufrischen, zumal es dort heute wohl auch recht sonnig gewesen wäre.

Stattdessen gab es heute also einen zusätzlichen Seetag - mit viel Sonne bei 18 Grad, aber auch viel Wind, so dass kaum jemand an Deck war. Als Entschädigung für den ausgefallenen Halt hat MSC jedem Passagier 50 € Bordguthaben gutgeschrieben, und durch die Routenänderung haben wir immerhin die Straße von Gibraltar noch bei Sonnenschein passiert und konnten gestern in Valencia 2 Stunden länger an Land bleiben, so hat alles seine Vor- und Nachteile.




















Blick zur Sierra Nevada mit dem Mulhacén (3482 m)

Leider kann man auf der MSC Seaview nirgends direkt nach vorne rausschauen (außer man hat seine Kabine im exclusiven Yacht Club auf den 3 obersten Decks im Bug), lediglich seitlich kann man versuchen, schräg nach vorne zu sehen.


Blick nach "vorne"

Da es mir an Deck zu windig war, als Gibraltar gegen 16:15 Uhr langsam ins Blickfeld kam, bin ich zu meinem vorgestern entdeckten Lieblingsplatz bei den Spezialitäten-Restaurants auf Deck 16 gegangen, wo man in aller Ruhe den Ausblick genießen kann.




Mein Aussichtsplatz











Gibraltar (siehe IBE06 für Bilder von dort von 2009)



Blick nach Marokko auf der anderen Seite









Tarifa, Spaniens Südwest-Zipfel (siehe IBE06)


Blick zurück: links Spanien, rechts Marokko







Sonnenuntergang (18:20 Uhr)


Blick nach Tanger, Marokko (siehe MA09)






Flamenco-Show im Bordtheater




Gatsby-Party im Atrium

Noch mehr Bilder vom Schiff: SV08 - Seetag #3 (MSC Seaview)

*** Labels: Malaga, Mulhacen

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: