Samstag, 5. Dezember 2015

BOT17 - Maun



Heute Vormittag ging es ca. 300 km von Ghanzi weiter durch Botswana bis nach Maun bzw. dem Delta Rain – Siatunga Camp ca. 10 km südwestlich von Maun.
Der Nachmittag ist/war zur freien Verfügung (und wurde zum relaxen am Pool, lesen oder bloggen genutzt), was nach den vielen langen Tagen der letzten 2 Wochen, die oft schon um oder auch vor 6 Uhr morgens begannen, zur Abwechslung auch mal ganz schön ist – wobei man bei Temperaturen um 33 Grad (drinnen, trotz Klimaanlage!) bzw. noch mehr draußen auch beim Nichtstun ganz schön ins Schwitzen kommt.

Hier ein paar wenige Bilder von heute, die Strecke war recht ereignislos und auch die Tierwelt entlang der Straße mit zahlreichen Ziegen, Kühen, Eseln und Pferden eher wenig exotisch.










Ghanzi Trail Blazers

































Delta Rain – Siatunga Camp

Morgen früh geht es dann per Kleinflugzeug ins Okavango-Delta, wo wir die nächsten 2 Tage/Nächte verbringen werden und es (hoffentlich) wieder viele (typisch afrikanische) Tiere zu sehen geben wird.
Internet/WLAN hat bis dorthin noch nicht den Weg gefunden, also wird es mal wieder ein paar Tage lang nichts Neues zu sehen/lesen geben – es geht uns aber dennoch sehr wahrscheinlich weiterhin sehr gut!

Sonnige Grüße - heute ganz besonders an die mitlesenden "Reichenberger",
Mike

PS: Inzwischen sind auch schon die nächsten Bilder online: BOT18 - Okavango-Delta

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: