Freitag, 12. September 2008

US02 - Frisco, Tag 2



Heute auf dem Plan: San Francisco - oder Frisco, wie es die Einheimischen nennen - zu Fuß, auf und ab quer durch die Stadt ... ich freue mich schon jetzt auf den Sonntag, wenn ich meinen Mietwagen abhole!






Cable Car, Powell Street



City Hall



Grace Cathedral










Union Square






China Town



Transamerica Building (kommt man drin leider nicht hoch)


Dafür aber hier: Blick von der Skylounge in der Bank of America



Ferry Building





Bay Bridge






Cable Car in Richtung Piers (mit Alcatraz im Hintergrund)


Blick auf Alcatraz (vom Pier 39)




Seehunde am Pier 39 (laut und stinkig!)






Lombard Street - die "Crookedest Street of the World"

Das Wetter war heute recht wechselhaft, am Morgen bei ca. 20 Grad noch ziemlich bedeckt, mittags dann kam die Sonne raus, so dass man bequem im T-Shirt laufen konnte, und gegen Abend wurde es wieder deutlich kühler, blieb aber immerhin durchgehend trocken.
Die Golden Gate Bridge habe ich auch heute nur aus der Ferne gesehen, denn - genau so wie es im Reisführer steht - hängt über der Westseite der Stadt (wo die Brücke ist) fast immer alles voller Wolken, und bis sie nach Osten (zur Downtown) gezogen sind, haben sie sich meist aufgelöst. Also blieb ich heute erst mal in der Downtown, und hoffe, dass in den nächsten 2 Tagen das Wetter auch im Westen mal besser wird!

Zum Abendessen gabe es als "Belohnung" für die ganze Lauferei heute endlich mal wieder Sushi - zuletzt gab's das im Februar auf Hawai'i, auf "meiner Insel" (Norderney) gibt's das ja leider nicht, und hier in den USA ist es zudem noch viel günstiger als z.B. in Hamburg.

Weiter mit den Bildern des nächsten Tages: US03 - Golden Gate Bridge

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

edith :o) hat gesagt…

Heee....


:o)

wußt ich doch... da schau an... soooooo ein Lump...da hat der mike eine möwe von der seiner Insel geklaut und in den Koffer gesteckt .... und einfach mitgenommen...

tze tze tze...

...lauf seit Tage über Deine Insel :o) und zähl und zähl und ....eine fehlte immer...

...aber nu bin ich ja beruhigt...

sie lebt noch :o)

puuuuhhhh...


:oD
liebe Grüße

edith

mike hat gesagt…

He Edith!

Nee nee, die Moewe hab ich nicht im Koffer mitgenommen - die ist ganz von alleine den weiten Weg geflogen!

Bin mal gespannt, was Du fuer eine Erklaerung fuer das Eichhoernchen hast - oder gibt's die etwa auch auf N'ey!? :)

Gruess mir die Klinik - und lasst mal den Nils an Eurem Tisch sitzen, nicht dass der jetzt drei Wochen lang ganz allein beim Mittagessen ist!

Liebe Gruesse, Mike