Donnerstag, 11. März 2010

IND01 - Neu Delhi



An meinem ersten Tag in Neu Delhi habe ich außer einem Termin in der Klinik (ich bin ja als "bezahltes Versuchskaninchen" zum Test eines Impf-Pflasters gegen Durchfall hier) und einem kurzen Bummel die Main Bazar Road entlang nicht viel gemacht, da ich in den beiden Fliegern und den 4 Stunden am Flughafen in Dubai (siehe IND00) kaum geschlafen hatte, so dass ich gegen 18 Uhr (nach fast 30 Stunden auf den Beinen) froh war, endlich im Bett zu sein – und nahezu durchgehend bis zum nächsten Morgen um 10 Uhr geschlafen haben. Jetlag sollte damit erledigt sein. :-)



Mein erster Eindruck: das Menschengewusel auf den Straßen ist nicht ganz so schlimm, wie ich es erwartet hatte – der Straßenverkehr jedoch ist schlimmer! Jeder will erster sein, auf einer zweispurigen Straße wird grundsätzlich in 3 oder, wenn es geht, auch in 4 oder mehr Spuren gefahren, und ohne Hupe geht gar nichts. Sicherheitsabstand nach vorne und zur Seite ist eine gute Handbreite – und das erstaunlichste ist, dass es (scheinbar) kaum Unfälle gibt. Will man im Kreisverkehr an der letzten Ausfahrt raus, nimmt man einfach die Abkürzung entgegen der Fahrtrichtung, schon ist man da ...

Zum Wetter: Hamburg, 0 Grad, Schnee - Neu Delhi, 33 Grad, kein Schnee! :-)




Am Flughafen heute Morgen stand tatsächlich ein Taxifahrer mit meinem Namen auf dem Schild - dank TrekStudy, die sind offensichlich gut organisiert! Und auch der Transfer vom Hotel in die Klinik (ca. 45 min) für einen kurzen Check und zurück hat gut geklappt.




Main Bazar Road



Blick von der Dachterrasse meines Hotels

Meine Unterkunft für die nächsten beiden Nächte: Star Paradise Hotel, Einzelzimmer mit Bad für 550 Rupien (ca. 9 €), gebucht über hostelworld.com, direkt an der Main Bazar Road.


Star Paradise Hotel - am Ende der kleinen Seitenstraße

Weiter mit dem nächsten Eintrag: IND02 - Delhi: New Delhi

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Saludos desde Guatemala!

trekstudy.com gibt´s auch für Guatemala! Und bis auf Guatemala ciudad sind alle Ziele zu empfehlen

Grüße Nils und Inga

Mike hat gesagt…

Hallo Ihr beiden!
Leider darf ich bei Guatemala nicht mehr mitmachen (es könnte ja sein, dass ich für Indien den Wirkstoff bekommen habe, und für Guatemala in die "Placebo-Gruppe" gelost werde, was dann ja aber Quatsch wäre!) - sonst wäre ich definitiv auch noch bei Euch vorbei gekommen! Aber ihr könnt die Seite ja mal weiteren Freunden & Verwandten empfehlen, ist ja eine günstige Variante, Euch mal zu besuchen! :)
Hasta luego, Mike