Sonntag, 25. Januar 2009

HK02 - Hotel & Skyline



Nach 11 Stunden im Flieger (die meisten davon verschlafen) Landung in Hongkong um 17:30 Uhr Ortszeit (wir sind hier Deutschland 7 Stunden voraus). Einreise problemlos, dann weiter per Doppeldecker-Bus in die City - in der ersten Reihe oben!




Leider verwackelt, aber trotzdem irgendwie schön! Die Tsing-Ma-Brücke ist mit 2200 Metern die längste Hängebrücke (für Autos UND Züge) der Welt ... bis irgendwann irgendwo eine längere gebaut wird ...



Mein Hotel ist in den Mirador Mansions, einem 16-stöckigem Hochhaus-Komplex (von 1961) direkt an der Haupteinkaufsstraße im Stadtteil Kowloon, zusammen mit den Chungking Mansions nebenan DER Übernachtungsort für Backpacker in Hongkong mit zahlreichen kleineren Hostels (und auch ganz normalen Wohnungen) drin – schon beim Aussteigen aus dem Bus wird man auf der Straße von zig Leuten angesprochen, die einen in ihre Zimmer locken wollen - aber wenn man sagt, dass man eine Reservierung UND sogar schon bezahlt hat, wird man sehr schnell uninteressant für sie.
Im 14. Stock ist "mein" Man Hing Lung Hotel, eigentlich auch eher ein Hostel, aber Hotel klingt halt besser; das Einzelzimmer kostet hier 300 HK$, umgerechnet etwa 29 €/Nacht (gebucht über hostelworld.com).



Man Hing Lung Hotel

Die Zimmer sind zwar super-klein, aber sauber, mit TV und Mini-Bad, in exzellenter Lage, was brauch ich mehr? Da kann es ruhig von außen schmuddelig aussehen!




Blick aus dem Fenster


Oben links, 14. Stock (oder 3. von oben), direkt das Zimmer in der Ecke, da tippe ich gerade!
(alle Fotos aufgenommen am nächsten Tag)

Nach dem Check-in im Hotel kam ich noch genau rechtzeitig um 20 Uhr an die Promenade im Victoria Harbour (zu Fuß nur 5 min von meinem Hotel entfernt), um dort die Symphony of Lights zu sehen, die Sound-&-Light-Show der Hochhäuser auf der Hongkong Island. WOW!




Skyline von der Avenue of Stars-Promenade


The Peninsula Hotel


Gar nicht leicht, ein fahrendes Schiff im Dunkeln halbwegs scharf festzuhalten!



Public Pier mit Clock Tower






Da kann man sich gar nicht genug dran satt sehen, finde ich!

Für den ersten Abend schon mal nicht übel, zumal der Tag heute ja eigentlich nur als "Anreisetag" verbucht war.

Von der Symphony of Lights habe ich auch einige kurze Videos aufgenommen, aus technischen Gründen haben die einen eigenen Eintrag bekommen: HK02 - Symphony of Lights (Videos)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Dirk Schlimm hat gesagt…

So'n Clock Tower gibt's hier auch. Aber leider keine Skyscraper-Lightshows...

Mike hat gesagt…

Hi Bro!
Ja, ich erinnere mich, der hatte doch im September schon, als ich dort war, wegen "out of season" zu.. Der hier hat aber gerade auch zu, wohl wegen der Feierlichkeiten - mal sehen, ob sich das bis zum Ende der Woche vielleicht noch ändert.
Cheerio, Mike