Samstag, 24. Januar 2009

HK01 - Paris an einem Tag!



Juchuu, es geht wieder los! :-)

Wie immer (seit 2 Jahren) ging es gestern erst mal mit der Fähre aufs Festland (diesmal war ich schon 4 Minuten vor Abfahrt drauf – so früh wie fast noch nie!) und dann zum üblichen Übernachtungs-Zwischenstopp nach Hamburg (mal wieder ein Dank an Claudia!) inklusive leckerem Abendessen im Shiraz in Altona.

Heute dann frühes Aufstehen um 4:30 (!) Uhr, 4:56 Uhr per Bus zum Bahnhof Altona und weiter per S-Bahn zum Flughafen, 6:00 Uhr Check-in, 7:00 Uhr Abflug mit Air France nach Paris (Flugzeit 1:10 h).


Über - und unter - den Wolken ...

Ich hatte meinen Flug ja extra so gebucht, dass ich noch den ganzen Tag Zeit habe, mir mal wieder Paris anzusehen, zuletzt war ich da 1998, da verblassen die Erinnerungen schon etwas ...
Am Flughafen musste ich dann erst mal lange nach einem Tagesticket für die Metro suchen, am Automaten gab es die nicht, also ewig Schlange stehen am Schalter – und für 18.50 € ging dann der Tag in Paris endlich los.

Kurz nach 10:00 Uhr war ich in der City – und den Rest des Tages gibt es jetzt in Bildern:


Forum les Halles



St. Eustache


Centre G. Pompidou


Tour St. Jaques


Hôtel de Ville (mit Eisbahn davor)


Blick über die Seine zur Conciergerie






Notre-Dame (der Turm hatte leider gerade geschlossen)





Panthéon & Umgebung (auch hier war der Aufstieg zur Galerie leider zu)





Jardin du Luxembourg



École Militaire



Invalidendom

Anschließend weiter zum Eiffelturm, auf den es natürlich per Pedes nach oben ging!















Eiffelturm


Am Trocadéro - Lucy mal wieder mit Reisebekanntschaft!



Champs Élysées - die Sonne kommt raus!


Petit Palais





Place de la Concorde mit Obelisque - das Gegenstück in Luxor hab ich auch schon gesehen! :-)




Jardin des Tuileries




Arc de Triomphe du Carrousel







Louvre


Eingang zur Metro (am Palais Royal)


Blick zur Opéra


Place Vendôme


Ste-Marie Madeleine - man könnte meinen, ich war noch mal in Athen! :-)





Schaufenster-Shopping






Sacre Coeur


Rue St. Vincent





Sonnenuntergang (von Sacre Coeur aus gesehen)


Moulin Rouge






Grande Arche / La Defense



Arc de Triomphe (man beachte: Bassano - da bin ich geboren!)


Treppenhaus nach oben - dafür war aber leider keine Zeit mehr!



DER Umweg musste einfach noch mal sein ..



... und auch der! :-)


Letzter Blick auf den (stündlich) glitzernden Eiffelturm (vom Louvre aus)

Um 21:30 Uhr ging es dann wieder zurück zum Flughafen, wo ich genau pünktlich um 22:30 Uhr zum Boarding in den Flieger ankam. Der 11-Stunden-Flug selber war recht unspektakulär, ich habe recht viel geschlafen, dem vielen Umherlaufen in Paris und der kurzen Nacht davor (mit ca. 4:30 h Schlaf) sei Dank.


Home-Entertainment an Bord der Boeing 777-300

Der Flieger war übrigens nur halb voll - deswegen war er wohl auch so günstig. Offensichtlich schlägt sich die Weltwirtschaftskrise auch auf die Reiselust so manchen Bürgers nieder, oder vielleicht auch auf die Geschäftsreisefreudigkeit mancher Firmen.
Das Wetter in Paris war, wie zu sehen, ein schöner Sonne-Wolken-Mix bei ca. 5 Grad – und damit zum Glück wesentlich besser als der Schnee&Regen-Misch-Ma(t)sch in Hamburg und Norderney am Tag zuvor. Prima!

Weiter zu den ersten Bildern aus Hongkong: HK02 - Hotel & Skyline

PS: Weitere Fotos aus Paris von meinem Osterurlaub 2010 sind inzwischen hier zu finden.

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: