Donnerstag, 1. Januar 2009

GR07 - Athen: Happy New Year!


Allen ein frohes Neues Jahr & alles Gute für 2009!

Das Foto oben ist "zwischen den Jahren" aufgenommen, hier war es schon 0:28 Uhr am 01.01.09, in Deutschland noch 23:38 Uhr am 31.12.08!

Zum Silvester-Feuerwerk-Schauen war ich heute Nacht auf dem Areopagus, ein Hügel auf halbem Weg zur Akropolis mit einem tollen Blick über Athen (zusammen mit etwa 300 weiteren Menschen). Von dort konnte man gut alle drei größeren (organisierten) Feuerwerke sehen - nicht ganz so spektakulär wie damals in Sydney, aber doch ganz hübsch! Und in weniger als 4 Wochen gibt es für mich ja schon das nächste, in Hongkong! :-)


Feuerwerk über Athen

Am Vormittag habe ich dann im Hotel erst mal noch die Blog-Einträge der letzten Tage online gestellt, und gegen Mittag ging es dann nach draußen - und das neue Jahr fing schon mal echt gut an: sonnig!

Also "musste" ich natürlich noch ein paar "Athen bei Sonne"-Fotos machen, zumindest von der Akropolis - also bin ich zum südlich gelegenen Filopappou Berg gefahren, um von dort noch mal mit der Sonne im Rücken auf die Akropolis zu schauen.




Unterwegs noch mal vorbei an den Akademien ...



... und dem Odeon des Herodes Atticus





Sieht bei Sonne doch NOCH schöner aus, oder?


Hier der direkte Vergleich (Foto vom 28.12.08)

Am frühen Nachmittag ging es dann weiter nach Piräus, quasi der Hafen von Athen, beides geht nahtlos ineinander über, von der Akropolis bis zum Meer sind es Luftlinie ca. 10 km. Allzu viel zu sehen gibt es da nicht, ist halt vor allem eine Hafenstadt ...







Agía Triáda


Fähren-Parade



Limanáki-Bucht


Yachthafen Limani Zeas





Blick von Piräus auf Athen

Am späten Nachmittag ging es dann noch ca. 100 km weiter gen Norden bis nach Thiva/Theben - nicht zu verwechseln mit dem Theben in Ägypten: dort das Tal der Könige mit den Gräbern von Tutanchamun & Co., hier Spielort der griechischen Mythologie, Heimat von Ödipus, König von Theben - soll heißen: zu sehen gibt's hier nichts! Ist für mich nur eine Zwischenstation auf dem Weg nach Delphi, so habe ich mir morgen früh schon mal die ersten 2 Stunden Fahrt gespart.

Übernachtet: Hotel Niovi (40 € inkl. Frühstück), gefahren: 129 km.


Da auf dem Bett sitze ich gerade und tippe genau das hier ..

Vorhin habe ich hier im Hotel übrigens in den RTL-18:45-Uhr-News im TV (diesmal ist nicht ZDF, sondern RTL der einzige deutsche Sender hier, warum auch immer) einen 5-Sekunden-Bericht vom "Anbaden auf Norderney" gesehen, bei Null Grad Außentemperatur!
Hier waren es laut wetter.com heute "11 Grad, gefühlt wie 19" - was tatsächlich stimmte! In Athen bin ich nur mit T-Shirt und dünnem Pulli rumgelaufen ... :-)
Ab morgen soll es leider auch hier wieder kühler und auch nasser werden ... na, warten wir es ab.

Weiter mit dem nächsten Eintrag: Neujahrswunsch: Kommentare!

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Anonymous hat gesagt…

hab dich bei ehrensenf entdeckt,
finde die fotos und berichte klasse!!

Mike hat gesagt…

Danke für die Blumen! :)