Mittwoch, 17. Februar 2016

SL07 - Zugfahrt ins Hochland



Heute sind wir von Kandy aus mit dem Zug durch eine wunderschöne Berglandschaft mit zahllosen Teeplantagen ins zentrale Hochland bis nach Nuwara Eliya gefahren, das auf knapp 2000 m Höhe liegt, so dass jetzt tagsüber nicht mehr schwüle 32 Grad, sondern neblig-feuchte 18 Grad sind und das Zimmer statt einer Klimaanlage einen Heizlüfter hat.



Die fast 4-stündige Bahnfahrt, die für viele als Highlight einer Reise durch Sri Lanka gilt, kostet in der 2. Klasse gerade mal 160 Rupien (ca. 1 €), für eine Strecke von knapp 100 km - ja, die Bahn fährt ziemlich langsam. Da Nuwara Eliya nicht direkt an der Bahnstrecke liegt, muss man in Nanu Oya aussteigen und für die letzten ca. 10 km z.B. ein Tuk-Tuk nehmen (400 LKR/2.50 €).






Bahnhof Kandy




























St. Clair's Falls


Im Hintergrund: Sri Pada - Adam's Peak (2243 m)













Unsere Unterkunft für die nächsten beiden Nächte in Nuwara Eliya: das familiengeführte Manudi Glenfalls Edge Rest, etwas abseits an einem Berghang gelegen, aber in 10-15 min ist man zu Fuß im Zentrum; nettes Personal, gutes Frühstück, lediglich das WLAN war etwas unzuverlässig (geräumiges Dreibettzimmer mit Aussicht und Frühstück für umgerechnet 54 € pro Nacht über booking.com).







Manudi Glenfalls Edge Rest, Nuwara Eliya

Für Bilder von der Stadt siehe: SL08 - Nuwara Eliya

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: