Freitag, 3. September 2021

AL01 - Allgäu #8 (1 Flug)



Da Anfang der Woche die Wettervorhersage fürs Allgäu (wie auch für den Rest von Deutschland) endlich noch mal ganz vielversprechend war, habe ich spontan eine Unterkunft gebucht und bin seit heute noch mal für eine gute Woche hier, nachdem ich ja schon im Juli 10 Tage zum Gleit­schirmfliegen und Wandern hier war (bei eher mittelmäßigem Wetter, zumindest zum Fliegen).


Wettervorhersage fürs Allgäu vom 29.08.21

Heute Nachmittag gab es zur Einstimmung schon mal einen ersten kurzen Flug am Hauchenberg (südlich von Weitnau) mit Elmar und Christian.









Weg zum Startplatz (gut 40 min)







Startplatz am Hauchenberg mit Aussichtsturm

Die Bedingungen heute waren minimal besser als im Juli, statt 5 min war ich knappe 9 min in der Luft, Christian konnte sich immerhin ganze 18 min oben halten!




Start von Christian





... und seine Landung




Elmar


GPS-Daten meines Fluges


Blick zum Startplatz

Leider ist der Landeplatz nicht direkt neben dem Wanderparkplatz, von wo aus man sich auf den Weg nach oben macht, so dass man nach der Landung und dem Zusammenpacken noch mal gut 10 min zu Fuß wieder bergauf gehen muss, um zurück zum Auto zu gelangen.



"Rückweg" vorbei an der Kapelle Waltrams

Als Unterkunft dient mir diesmal das Haus Rupert Endreß in Bolsterlang, ein familiengeführter Landwirtschaftsbetrieb mit 4 Gästezimmern, sehr zentral in der Nähe der Hörnerbahn gelegen; Doppelzimmer (zur Einzelnutzung) mit Wlan (und Bad/WC sowie Gemeinschaftskühlschrank auf dem Flur, für aktuell 2 Gäste) für nur 20 € (+ 1.50 € Kurtaxe; gebucht über hoernerdoerfer.de).





Haus Rupert Endreß, Bolsterlang


Mein Ausblick aus dem Fenster im 2. Stock

Um mir die 800 km Anreise von Hamburg ins Allgäu etwas erträglicher zu machen, bin ich gestern schon zu meinem Eltern (bei Frankfurt) gefahren und heute Vormittag von dort dann weiter ins Allgäu. Hier ein kurzer Halt an der Raststätte "Taunusblick" mit einem kleinen Aussichtsturm, an dem ich bislang immer nur vorbeigefahren bin – wobei der Blick gen Taunus letztlich wenig spektakulär ist und auch der in Richtung Frankfurt nicht sonderlich fotogen.



Blick vom Rastplatz Taunusblick gen Feldberg/Taunus ...



... und nach Frankfurt (02.09.21)

Weiter mit dem nächsten Tag: AL02 - Rubihorn (Wanderung)

*** Labels:

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt – viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: