Donnerstag, 5. Juli 2018

NO08 - Trondheim



Trondheim ist mit knapp 200.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Norwegens und war im Mittelalter auch mal Hauptstadt, entsprechend gibt es hier einige historische Gebäude zu sehen, allen voran der Nidarosdom, der als wichtigstes gotisches Baudenkmal in ganz Norwegen und Nationalheiligtum gilt. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt sind die alten Speicherhäuser nebst der Holzbrücke Gamle Bybro. Alle wesentlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt sind gut fußläufig vom zentralen Hafenanleger aus zu erreichen, so dass ich heute mal wieder gemeinsam mit meiner Mutter unterwegs war (die lediglich den Abstecher zum Festungshügel ausgelassen hat).



Die Liegezeit der Costa Pacifica in Trondheim war von 13 bis 19 Uhr, also konnte man heute endlich mal wieder ausschlafen und vormittags den Sonnenschein an Deck genießen - oder bei der Gymnastik mitmachen ...







Auf dem Weg nach Trondheim


Polarlys


Nautica



Ankunft in Trondheim (12:30 Uhr)

Gegen 13:30 Uhr sind wir von Bord und waren anschließend gute 3 Stunden in der Stadt unterwegs.












Entlang der Nidelva zur Gamle Bybro







Gamle Bybro & Speicherhäuser entlang der Nidelva


Eine Horde Costa-Ausflügler

Für etwa 60 € konnte man auch über Costa eine Stadtführung buchen, im Preis inklusive: hunderte andere Touristen, die sich dann jeweils immer gleichzeitig bei den Sehenswürdigkeiten im Bild stehen ... nun, wer's mag - ich nicht.






Festung Kristiansten


Rathaus












Nidaros Domkirke (Eintritt 100 Kronen, ca. 10.60 €)

Gerne hätte ich auch noch den Turm bestiegen (für zusätzliche 50 Kronen), das geht aber leider nur im Rahmen einer Führung, für die ich (und meine Mutter) hier längere Zeit hätten warten müssen, also habe ich darauf verzichtet - man muss sich ja auch noch was "fürs nächste Mal" aufheben. :-)





Erzbischöfliches Palais & Museum


St. Olavs Kirke


Kunstmuseum




Torvet (je nach Karte auch: Torget; Marktplatz, gerade im Umbau)




Var Frue Kirke



Stiftsgarden (Königsresidenz)


Ein Tesla als Taxi

Norwegen hat übrigens derzeit die höchste Rate an Elektroautos, neben zahlreichen Teslas sieht man auch viele Elekto- und Hybridautos anderer Marken - vorbildlich!






Rückweg zum Anleger






Zurück auf der Costa Pacifica

Am späten Nachmittag wurde es zunehmend windiger und auch bewölkter, aber da waren wir ja schon wieder an Bord bzw. im Whirlpool!

Zum nächsten Tag: NO09 - Geiranger-Fjord

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: