Donnerstag, 20. September 2012

CN13 - Shanghai (Pudong)



Heute Vormittag haben wir uns zunächst das Wasserdorf Wuzhen auch noch mal bei Tageslicht angesehen – die Fotos davon habe ich beim gestrigen Eintrag (CN12 - Suzhou & Wuzhen) eingeordnet, da passen sie einfach besser zur Überschrift.

Gegen Mittag ging es dann mit dem Bus in ca. 90 min weiter nach Shanghai, Chinas wohl modernste Stadt (abgesehen von der Sonderverwaltungszone Hongkong) und als letzter Punkt unserer Reise definitiv noch mal ein Highlight!







Ankunft in Shanghai


Rolf versucht sich als Reiseleiter



Messezentrum Shanghai





Blick vom Huangpu Park/Bund nach Pudong

Nach dem Mittagessen direkt am Bund, Shanghais Promenade, ging es zur Hafenrundfahrt auf dem Huangpu, bei der man sich die Skyline im Stadtteil Pudong bequem aus verschiedenen Perspektiven anschauen kann.











Stadtteil Pudong, Shanghai


Kreuzfahrtterminal Shanghai (da kann Hamburg nur neidisch gucken ...)





Westufer Shanghai (mit dem "Bund")

Anschließend ging es zur Nanjing Road, Shanghais Fußgängerzonen-Shopping-Meile.








Nanjing Road, Shanghai

Als Abendprogramm wurde eine fakultative "Lichterfahrt" per Bus mit 4 kurzen Fotostopps angeboten – ich habe die Zeit lieber genutzt, um (endlich auch mal) individuell die Stadt zu erkunden, und mich mit Stadt- und Metroplan bewaffnet alleine in die Lichter Shanghais begeben.
Als erstes ging es dafür mit der Metro (Einzelfahrt für 3 Yuan, umgerechnet 0.37 €) unter dem Huangpu hindurch nach Pudong, dem Stadtteil mit der Skyline von Shanghai.




Metro Shanghai (mit einer Verwandten von Lucy unten links!)



Oriental Pearl Tower (OPT), Fernsehturm (468 m)



Jinmao Tower (420 m - der in der Mitte)


Shanghai World Financial Center (492 m)






Für 150 Yuan (ca. 19 €) kommt man auf das Shanghai World Financial Center rauf, mit 492 Metern Höhe derzeit das vierthöchste Gebäude der Welt und einer der höchsten Aussichtsplattformen (474 m) im Teil über dem "Loch" - das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.


Modell der Skyline im Eingangsbereich



Aussichtsplattform 1 (100. Stock/474 m) mit Glasboden






Blick vom Shanghai World Financial Center



Aussichtsplattform 2 (97. Stock/439 m) mit Blick nach oben

Bei Tageslicht wäre der Blick nach oben bzw. durch den Glasfußboden nach unten sicher noch etwas spektakulärer gewesen, aber man muss sich ja auch noch was fürs nächste Mal aufheben ...



Blick von der Aussichtsplattform 3 (94. Stock/423 m)

Wieder am Boden ging es vorbei am Oriental Pearl Tower zur Promenade.






Oriental Pearl Tower





Blick von Pudong zum Bund ...


... und nach Pudong selber

Zurück ging es dann durch den Bund Sightseeing Tunnel, der einen in kleinen Wägelchen durch eine etwas albern beleuchtete Röhre unter dem Huangpu von einem Ufer zum anderen bringt.






Bund Sightseeing Tunnel







Bund, Shanghai

Danach wollte ich mir eigentlich noch die Abendbeleuchtung der Nanjing Road ansehen, die war allerdings schon komplett aus, als ich dort (gegen 22:45 Uhr) eintraf – was jedoch auch sein Gutes hatte, denn dadurch habe ich (zufällig) noch genau die letzte Bahn zurück zum Hotel bekommen (und den Programmpunkt einfach am nächsten Abend noch nachgeholt).


Noch 54 sec bis zur letzten Bahn um 23:01 Uhr




Holiday Inn Shanghai Downtown ...


... mit Blick aus dem Fenster

Weiter mit mehr Bildern aus Shanghai: CN14 - Shanghai (Yu Yuan)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Großartig, wir freuen uns täglich auf tolle Bilder! Großes Kompliment (Vaters früherer Gartennachbar)

Mike hat gesagt…

Herzlichen Dank & beste Grüße von uns beiden!