Freitag, 14. September 2012

CN07 - Xi'an (Terrakotta-Armee)



Xi'an, die Sonne scheint (26°C), das Urlauberherz lacht.

Heute stand ein weiteres Highlight auf dem Programm: die Terrakotta-Armee!
Bislang dachte ich: die Figuren sind im Laufe der letzten Jahrtausende durch was-auch-immer verschütt gegangen und wurden irgendwann wieder ausgegraben, seit heute weiß ich: die gesamte Armee war von Anfang an (200 v. Chr.) als Teil des Grabes für den ersten chinesischen Kaiser als "unterirdische Armee" angelegt (also bereits damals mit ein paar Metern Erde bedeckt worden!), um ihn im Reich der Toten weiterhin beschützen zu können. Erst 1974 dann wurde das Ganze per Zufall durch 4 Bauern beim Graben eines Brunnens entdeckt, seitdem ist noch immer ein Großteil der Anlage unausgegraben, auch das Kaiser-Grab selber (unter einem grünen Hügel gelegen) ist noch unangetastet und soll irgendwann später ausgegraben werden, wenn das Feng Shui dafür entsprechend gut ist ...




Unterwegs in Xi'an


Morgenappell eines Restaurants




Zwischenstopp in einer Jadeschnitzerei

Etwa 35 km vor Xi'an gelegen: die Terrakotta-Armee mit mehreren Tausend lebensgroßer, unterschiedlichen Figuren aus Ton (keine gleicht der anderen!), die ursprünglich alle mal sehr bunt angemalt gewesen waren, im Laufe der Zeit aber leider ihre Farbe verloren haben.








Unsere bezaubernde Reiseführerin Jin ...


... immer schön der Fahne nach!










Rechts der Ort der ursprünglichen Brunnengrabung von 1974











Terrakotta-Armee (Halle 1)


Kaum zu glauben - schon wieder zufällig Irmi & Heinz getroffen!



Weiter zur nächsten Halle







Halle 2


Fassadenputzer an Halle 2



Halle 3


Souvenir-Shop ...


... mit einem der 4 Bauern, der das Ganze hier gefunden hat!



Halle 4 / Museum (mit 2 restaurierten Streitwagen der Armee)









Zurück in Xi'an standen noch das muslimische Viertel mit seiner Moschee (in chinesischer Bauweise) sowie die umliegenden Märkte auf dem Programm, außerdem noch die benachbarten Trommel- und Glockentürme.
























Moschee in Xi'an












Trommelturm, Xi'an






Glockenturm, Xi'an





Glockenturm am Abend


Trommelturm am Abend



"Chinesische Maultaschen"-Essen (mit 18 verschiedenen Sorten)



Morgen Mittag fliegen wir von Xi'an nach Chongqing, wo dann am Abend unsere 3-Tages-Kreuzfahrt auf dem Yangtze beginnt. Ich befürchte, dass es auf dem Schiff keinen Internetzugang gibt, und auch in den Hotels danach ist es eher unwahrscheinlich - also gibt es vermutlich mal ein paar Tage lang leider nichts Neues hier zu lesen.
Seid Euch aber sicher: ich versuche mein bestes, Euch auf dem Laufenden zu halten!

PS: Die nächsten Bilder sind inzwischen online, hier geht's weiter: CN08 - Chongqing

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: