Dienstag, 10. April 2018

KT24 - Barcelona & Schiffe



Unsere letzte Station vor der morgigen Ausschiffung in Genua war heute Barcelona, wo es mit nur 15 Grad zwar relativ frisch, aber immerhin (mal wieder) sehr sonnig war.
Da bereits um 12:30 Uhr wieder "Alle an Bord" sein mussten, habe ich heute nur einen ent­spann­ten Spaziergang durch die Altstadt (Barri Gòtic) unternommen und mir (zeitintensive) Abstecher etwa zur Sagrada Família, Casa Batllò oder zum Park Güell gespart (zumal ich ja im August 2014 schon mal mehrere Tage in Barcelona und bei den genannten Sehenswürdigkeiten war).

Erst einmal aber hieß es "Schiffe gucken", denn außer unserer MSC Opera waren heute noch 4 weitere Kreuzfahrtschiffe in Barcelona, denen man am Morgen von Deck aus beim Anlegen zuschauen konnte.


Ankunft in Barcelona (6:30 Uhr)



Viking Sea (die war vor 2 Wochen mit uns noch in Sint Maarten!)










Mein Schiff 1

Die "alte" Mein Schiff 1 befindet sich gerade auf ihrer letzten Fahrt, ab übermorgen wird sie umgebaut und ab Mai als Marella Explorer wieder in See stechen und durch eine "neue" Mein Schiff 1 ersetzt, einen kompletten Neubau (der eigentlich als Mein Schiff 7 geplant war).



Blick zum Castell de Montjuïc


Saga Saphire








MSC Orchestra



MSC Opera
(8:50 Uhr)

Saga Saphire



Mein Schiff 1






MSC Orchestra

Der Anleger für Kreuzfahrtschiffe liegt knapp 2 km südlich der Innenstadt, und da der Anleger selbst fast 2 km lang ist und wir am "hintersten" der 5 Terminals angelegt haben, waren es zu Fuß gut 40 min bis zum Beginn der Ramblas an der Kolumbus-Säule. Als Alternative hätte man auch einen städtischen Shuttelbus (cruise bus) für 3 € pro Strecke (bzw. 4 € für Hin- und Rückfahrt) nehmen können, aber ich hatte es ja nicht eilig, zumal man von der Brücke vom Anleger in die Stadt schon schöne Ausblicke auf die Sehenswürdigkeiten von Barcelona hat. (MSC hat auch eigene Shuttle­busse angeboten, für 8.90 € retour - wer damit gefahren ist, ist selbst schuld.)















Sagrada Familia (siehe BC05)


Kirche & Vergnügungspark auf dem Tibidabo (512 m; (siehe BC11)


Olas (Wellen) von Andreu Alfaro, Plaça de les Drassanes














Monument a Colom (Kolumbus-Säule)










Las Ramblas



Palau Güell


Plaça Reial


Gran Teatre del Liceu


Plaça del Pi



Santa Maria del Pi








Le Seu - La Catedral de Barcelona

Für eine Besichtigung der Kathedrale musste man heute lange anstehen, da ich ja aber in 2014 schon mehrfach drin war (siehe BC02), habe ich mir heute das Anstehen gespart.






Casa de l'Ardiaca



Palau Episcopal


Plaça del Rei





El Pont del Bisbe, Carrer del Bisbe


Ajuntament de Barcelona, Plaça de Sant Jaume (Rathaus)




Palau de la Generalitat de Catalunya, Plaça de Sant Jaume (Sitz der Regierung)


Plaça de Sant Jaume


Plaça de Sant Miquel








Basílica de la Mercè



Palau Capitania General de Barcelona















Rückweg entlang der Uferpromenade





Zurück auf der Brücke zum Anleger

Pünktlich um 12:30 Uhr war ich wieder am Schiff, gemeinsam mit mehreren Ausflugsbussen, die teilweise auch erst 10 min später eintrudelten, so dass sich die Abfahrt schließlich auf 13:15 Uhr verzögerte.










Abfahrt aus Barcelona

Am Nachmittag wurde es dann zunehmend bewölkter, entsprechend leer war es an Deck.





Aufgrund der vielen Wolken entfiel heute leider auch der sonst übliche farbenfrohe Sonnenuntergang.





Die letzte Abendshow im Theater


Meine letzten Desserts an Bord - ich werde sie vermissen ...

Zum letzten Tag der Reise: KT25 - Genua & Fazit

*** Labels: Barri Gotic, Basilica de la Merce, Sagrada Familia, Batllo

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: