Samstag, 18. Mai 2013

FP10 - Maupiti (Kajak)



Heute: Inselumrundung, die zweite – allerdings nicht wieder zu Fuß, sondern mit dem Kajak.

Eigentlich wollte ich heute nur gemütlich zu einer der Motus schippern, weil man da angeblich gut Schnorcheln kann - allerdings habe ich außer ein paar Mantas (die schnell weg waren) und so weiße bis fast durchsichtige "fliegende" Fische nichts im Wasser erspähen können, was sich fürs Schnorcheln gelohnt hätte – also bin ich weiter zur nächsten Motu und dann noch zur nächsten, und schon war die Insel halb umrundet, da war dann der Vollkreis nur logisch.


Meine Route mit dem Kajak um Maupiti herum

Los ging es auf der Hauptinsel an der Ostküste etwa in der Mitte, dann zu den beiden kleinen Motus unten rechts, von dort zu der großen ganz links und dann oben an der Hauptinsel entlang wieder zurück - insgesamt bin ich eine Strecke von ca. 15 km gepaddelt.
Zwischenzeitlich war es an einigen Stellen ganz schön wellig, und gerade auf dem Rückweg waren Wind, Wellengang und Strömung nicht meine Freunde, so dass fast die gesamte letzte Stunde echt anstrengend war (insgesamt war ich von 9 bis 16 Uhr unterwegs, mit 3 Landgängen zu je ca. 20 min), aber ich hab's schließlich geschafft – allerdings konnte ich kaum das Kajak (von der Schwester meiner Vermieterin gemietet, für 1.000 XPF/8.50 €) noch tragen, am Morgen noch habe ich es vom Schuppen mit einer Hand zum Anleger getragen, am Abend reichten zwei kaum aus. :-)




















Motu Tiapaa


Blick zur Hauptinsel





Motu Pitihahei


Motu Pitihahei aus der Luft (abfotografierte Postkarte)








Tereira Beach (siehe FP09)










Motu Auira









Alle Bilder von heute sind wieder (wie schon während der Kajaktour auf Raiatea) nicht mit meiner Panasonic Lumix TZ25 wie sonst, sondern mit einer (wasserdichten) AquaPix W1024-I aufgenommen, deren Farbwahl bzw. automatischer Weißabgleich oft ziemlich seltsam sind, was teilweise zu sehr unnatürlichen Bildern führt – in Echt sah das alles noch viel schöner aus, Ehrenwort! Leider erkennt man auf dem kleinen TFT-Display an der Kamera bei normalem Tageslicht so gut wie nichts, also kann man immer erst am Abend sehen, was genau man da eigentlich aufgenommen hat.

Hier noch ein kurzes Video "auf See" - an anderen Stellen war es noch viel welliger!


Mit dem Kajak in der Südsee

Zum nächsten Eintrag: FP11 - Maupiti - Bora Bora

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Helene hat gesagt…

Hast Du das Zelt gemietet, oder ist es Dein eigenes?
Gruß Ma

Mike hat gesagt…

Hehe, das ist schon mein eigenes! Da hatte ich auch schon in den USA und auch schon in Australien/Neuseeland dabei & benutzt, da müssen wir uns demnächst wohl noch mal die Bilder ansehen, dann wirst Du Dich vielleicht erinnern! :)
Liebe Grüße aus Bora-Bora!