Dienstag, 28. April 2009

VAE04 - Abu Dhabi



Heute ging es nach Abu Dhabi City – Hauptstadt des Emirates Abu Dhabi und gleichzeitig auch Landeshauptstadt aller 7 vereinigten Emirate, wohl weil es das größte und daher auch (an Ölquellen) reichste Emirat ist. Die Stadt kann man gut an einem Tag sehen, soo viel Außergewöhnliches gibt es dort eigentlich nicht – die Highlights sind eine (gerade erst fertig gestellte) Moschee und (mal wieder) ein Hotel, das Emirates Palace, das größte (800 Meter lang) und teuerste (was die Baukosten betrifft) Hotel der Welt.


Unterwegs ... (Sheikh Zayed Road, Dubai)


Neubau nahe der neuen Formel-1-Strecke in Abu Dhabi










Sheikh Zayed Grand Mosque



Blick vom Breakwater-Pier auf die Skyline





Heritage Village


Marina Mall








Emirates Palace

Wie gut, dass mir eine Woche vor Abreise eine Kollegin den Tipp gegeben hat, dass ich mir im Emirates Palace offiziell die "exhibition" ansehen will (eine kleine Ausstellung in einem Seitenflügel) – ohne diese Begründung wäre ich vermutlich überhaupt gar nicht erst in das Hotel rein gekommen! :-) Danke Steffi!






Downtown (Ittihad & Cannon Square)


rechts: Fort Qasr Al-Hosn (von 1793)



Promenade (Corniche)






Da ich im Vorfeld über die üblichen Buchungsportale in ganz Abu Dhabi City kein Hotel unter 150 € finden konnte (warum auch immer, vielleicht wegen dem Hauptstadtbonus), bin ich halt am Abend wieder die 170 km zurück nach Dubai zur Jugendherberge (siehe VAE01) gefahren – ich fahre ja wirklich gerne Auto, die Straße ist fast durchgehend vierspurig je Richtung (manchmal auch achtspurig!), und kosten tut es auch fast nichts, der Liter Benzin wird einem hier für umgerechnet nur ca. 0.35 € nachgeschmissen.

Und wann sonst kann man schon mal so richtig laut Musik hören? :-)


Highway Star @ Sheikh Zayed Road

Gefahren: 394 km.

Zum nächsten Tag: VAE05 - Al Ain & Hatta

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: