Sonntag, 26. April 2009

VAE02 - Dubai: Mall - Palm - 7*



Bilder sagen mehr als 1000 Worte, also keine große Vorrede heute, sondern gleich los:



Sheikh Zayed Road (oben links: Emirates Towers)





The Dubai Mall





Aquarium (The Dubai Mall)


Burj Khalifa - das höchste Gebäude der Welt! (828 m, ca. 200 Stockwerke)


Sieht aus wie der Bellagio-Brunnen in Vegas (leider wohl noch nicht fertig)


The Address

Weitere Bilder von hier siehe im Eintrag VAE09 (sowie inzwischen bei SL01 - Abu Dhabi & Dubai für Aufnahmen aus 2016).

Danach ging es weiter zu The Palm Jumeirah, einer komplett auf aufgeschüttenen Sand erbauten Inselwelt vor der ursprünglichen Küste:


Blick von der Brücke gen Festland


"Stamm" der Palme




Ganz am Ende: das Hotel Atlantis - The Palm


Blick von dort zum Burj Al Arab (mit 15-fachem Zoom)


Trotz "Eröffnung" im November 2008 ist noch nicht alles ganz fertig ...


Blick zum Metropolitan Beach





Metropolitan Beach


Dubai Marina

Ich bin ja eigentlich nicht wirklich jemand, der auf großen Luxus steht – aber hier in Dubai steht das einzige 7-Sterne-Hotel der Welt, und mit 321 Metern auch das höchste weltweit – das KANN ich mir ja nicht entgehen lassen, oder? ;-)

Die günstigste Art, überhaupt irgendwie in das Burj Al Arab rein zu kommen (ohne eine der Suiten für ca. 1700 € pro Nacht zu mieten), ist eine Reservierung für die Skyview Cocktail-Bar, oben in dem Überhang drin. Und damit nicht jeder Hinz & Kunz einfach eine Reservierung macht, setzt diese gleichzeitig einen "Mindestverzehr" von 275 Dirham voraus, umgerechnet ca. 59 Euro – und schon ist der Durchschnittstouri raus aus der Nummer! Ich normalerweise auch, aber ich dachte mir: "Hey, ich bin sonst immer relativ sparsam, da kann ich mir DAS ja wohl mal gönnen!" Also habe ich zum allerersten Mal überhaupt (!) in mein Leben einen Schlips angezogen, und schon war ich drin!
Die Cocktail-Bar öffnet eigentlich erst um 19:30 Uhr, aber mit meiner Reservierung durfte ich schon um 18 Uhr ins Hotel – und auch schon mal kurz einen Blick oben aus der Bar werfen (leider etwas diesig, aber besser als nix). Allzu weit kommt man mit den 59 € übrigens nicht, bei mir hat es neben einem Longstar (dem "Cocktail of the Month") noch zu einem Apfelstrudel mit Vanilleeis gereicht. :-)








Burj Al Arab







Skyview Bar, Burj Al Arab





Burj Al Arab am Abend


Jumeirah Beach Hotel




Oben rechts: da war ich gerade drin!


Blick zur Sheikh Zayed Road


Jumeirah Grand Mosque

Übernachtet wieder in der Jugendherberge (siehe VAE01), gefahren heute: 139 km.

Zum nächsten Tag: VAE03 - Dubai: Altstadt (Deira)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Kommentare:

Dirk Schlimm hat gesagt…

Ist ja alles ganz schön ulkig da... Haifische im Einkaufszentrum würden mir aber auch gut gefallen!

Heute ist auch Deine Postkarte aus Rio angekommen :-)

Dirk Schlimm hat gesagt…

Hab' heute ein Bild von dem Tower in der Flugzeugzeitschrift gesehen, und konnte gleich zeigen, wo Du vorgestern Dein Eis gegessen hast!

Grüsse aus Philadelphia.

Mechal hat gesagt…

War er denn wenigstens gut, der gigantisch teure Apfelstrudel??

Grüsse aus Osnabrück!

Mike hat gesagt…

Hi Bro! Witzig, dass Deine Karte am längsten gebraucht hat, dabei sollte man doch meinen, dass es von Rio aus nach Kanada schneller geht als nach Deutschland (dorthin haben die Karte ja "nur" 3-4 Wochen gedauert – und obwohl alle im gleichen Briefkasten lagen, lag teilweise über eine Woche zwischen den Ankunftstagen..) Naja, schön, dass sie überhaupt noch angekommen ist, nach inzwischen fast 6 Wochen!

Hallo Mechal! He, das war nicht nur ein Apfelstudel, da gab es doch auch noch ne Kugel Eis dazu – da kann man doch bei umgerechnet 34 € nicht meckern, oder? :) Hab meine 59 € eher als so eine Art Eintrittsgeld gesehen, und als Bonus gab es dann noch den Cocktail und das Essen dazu, plus 3 Schälchen Nüsse UND 2 mal Mini-Canapés – über den Preis darf man natürlich sonst nicht nachdenken! Aber ein Mal alle 35 Jahre kann man sowas machen - und ja, er war wirklich lecker, und erst recht das Caramel-Eis!

Liebe Grüße!