Freitag, 10. März 2017

IT05 - Venedig & Rückreise



Da heute am Monte Grappa starker Nordföhn war, der sicheres Gleitschirmfliegen leider unmöglich macht, sind Reinhold, Stefan und ich spontan mit dem Zug nach Venedig gefahren und haben bei schönstem Wetter mal wieder einen Spaziergang durch die Lagunenstadt gemacht, diesmal auch durch viele Gassen, in denen wir bei bei den letzten Besuchen dort (im Oktober 2016 sowie Oktober 2011) noch nicht waren.



Im Bus von Borso nach Bassano (in 20 min für 3 €)



Zug von Bassano nach Venedig (in 1:20 h für 6.10 € je Strecke)

Der Bahnhof Santa Lucia in Venedig liegt direkt am Canal Grande, so dass man gleich am Bahnhofsvorplatz mit dem Sightseeing beginnen und in wenigen Augenblicken schon die wesentlichen Merkmale von Venedig erfassen kann: Wasser, Brücken, Gondeln, Kirchen, Touristen.







Rund um den Bahnhof in Venedig

Vom Bahnhof aus ging es heute zunächst (wie üblich) zur Chiesa dei Frari und dann aber (anstatt Richtung Rialtobrücke) erst mal weiter gen Süden bis zur Punta della Dogana am Ende der Landzunge.













Wer passt nicht zu den andere? (Foto von Stefan)






Chiesa dei Frari

Bilder von drinnen siehe im Eintrag von Oktober 2016.






Chiesa di San Rocco



Scuola Grande di San Rocco




Chiesa di San Pantaleone ("San Pantalon")







Palazzo Moro Lin


Palazzo Balbi







Il Genio di Leonardo da Vinci Museo, Campo San Barnaba






Palazzo Grassi





Ca' Rezzonico


Chiesa di San Trovaso








Chiesa del Redentore


Hilton Molino Stucky



Santa Maria del Rosario ("Chiesa dei Gesuati")





Chiesa di San Giorgio Maggiore





Punta della Dogana


.. und das 'Making Of' zum Selfie (Foto von Stefan, Danke!)


Ca' Giustinian




Blick gen Markusplatz (mit Campanile & Dogenpalast)













Santa Maria della Salute


Gallerie dell'Accademia




Ponte dell'Accademia



Palazzo Cavalli-Franchetti




Chiesa di San Vidal





Chiesa di Santo Stefano









Gran Teatro La Fenice









Piazza San Marco (Markusplatz mit Campanile & Markusdom)







Basilica di San Marco


Torre dell'Orologio




Palazzo Ducale (Dogenpalast)


Piazzetta San Marco





Ponte dei Sospiri (Seufzerbrücke)


Campanile di San Marco (Markusturm)

Nach gut 4 Stunden auf den Beinen haben wir uns spontan für die Besichtigung des Campanile entschieden und die 20 min Anstehen am Fahrstuhl (für 8 €) quasi als Pause genutzt.














Blick vom Markusturm auf Venedig


Blick zum Monte Grappa

Wieder am Boden ging es dann langsam gen Bahnhof zurück.









Ponte di Rialto (Rialtobrücke)


Palazzo Dolfin Manin & Palazzo Bembo


Palazzo Loredan & Palazzo Farsetti


Campo San Polo


San Simeone Piccolo

Nach 6 Stunden in Venedig (von 11 bis 17 Uhr) ging es dann wieder mit dem Zug zurück nach Bassano.


Letzter Nachtisch in der Locanda Montegrappa

Tags drauf ging es dann wieder zurück nach Sonthofen (und für mich weiter gen Norden), hier noch ein paar Bilder der Rückreise.



Abfahrt in Bassano (11.03.17)









Innsbruck (11.03.17)


Zugspitze (11.03.17)



Neuschwanstein (11.03.17)

Fazit: auch meine 12. Fahrt mit der Flugschule Rohrmeier/Milz nach Bassano war ein lohnendes und abwechslungsreiches Erlebnis mit zahlreichen schönen Flügen (inklusive dem lange ersehnten Flug übers Monument), eingerahmt vom Ausflug zum Monte Grappa im Schnee und dem sonnigen Tag in Venedig - ganz abgesehen von den täglichen Köstlichkeiten beim Abendessen und einer (wie immer) sehr netten Gruppe sowie natürlich auch der ausgezeichneten Betreuung durch Markus, Martin und Rohre - Danke!

Bassano, ich komme wieder.

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: