Dienstag, 26. Mai 2015

Norderney: White Sands Festival



Nach Abstinenz in 2014 war ich mal wieder "reif für die Insel" - und "die Insel" bedeutet für mich Norderney, schließlich habe ich dort zwischen 2006 und 2010 über 3 Jahre lang gelebt.

An diesem Pfingstwochenende fand dort das jährliche White Sands Festival statt, bei dem es u.a. ein Beach-Volleyball-Turnier sowie den jährlichen Windsurf-Cup zu bestaunen gibt - zusammen mit ca. 40.000 anderen Urlaubern, von denen nicht gerade wenige vor allem auch wegen der abendlichen Großpartys kommen. Wer also "ein ruhiges Wochenende an der Nordsee" verbringen möchte, ist zu Pfingsten hier weniger gut aufgehoben, wobei jenseits des Eventgeländes am Nordstrand und der City der Trubel halbwegs erträglich ist..







Fährüberfahrt nach Norderney (22.05.15)

Dank des Bahnstreik-Endes am Donnerstag ging es zum Glück problemlos von Hamburg via Bremen nach Norddeich Mole (Niedersachen-Ticket für 23 €) und direkt weiter mit der Fähre (19.50 € für Hin- & Rückfahrt) in 50 min nach Norderney.
Wäre ich allerdings nicht in Bremen in den letzten Wagen eingestiegen, der durch den Fahrtrichtungswechsel in Leer als vorderster in Norddeich ankommt, hätte ich vermutlich - wie viele andere (des ziemlich vollen Zuges) auch - erst die übernächste Fähre erwischt..












Erster kurzer Stadtbummel.. (22.05.15)




.. natürlich nicht ohne einen Abstecher zur Promenade (22.05.15)





Klinik Norderney (22.05.15)





Georgshöhe mit Blick zum Eventgelände am Nordstrand (22.05.15)


Willkommensdrink bei Frank & Julia auf der Terrasse (22.05.15)












Morgendlicher Strandbummel (23.05.15)

Rundumblick am Nordstrand







Bernd Flessner, 16-facher Deutscher Meister im Windsurfen (23.05.15)
























White Sands Festival (23.05.15)






Am Nachmittag auf dem Programm: Minigolf - mit Blick auf die Nordsee.










Minigolf auf Norderney (23.05.15)

Ja, ich habe tatsächlich den Tagesrekord aufgestellt! :-)



Party-Grausen an der Milchbar (mit DJ Thorsten Neuhaus; 23.05.15)

Die Milchbar, einst meine Lieblings-"Beachbar" auf der Insel, ist - zumindest an Pfingsten - leider nicht das, was sie mal war: ein Ort zum Entspannen jenseits des Partytrubels.
Und am Abend ging das Grauen noch weiter: beim Schauen des ESC! :-)

Auch am Sonntag war dann das Wetter besser als vorhergesagt, und Dank der vielen Sonne fühlten sich die 15 Grad fast ein wenig sommerlich an.




















White Sands Festival (24.05.15)

Nach den Finalspielen im Beach-Volleyball ging es dann am Strand entlang gen Osten, wo man nach wenigen Minuten schon dem ganzen Trubel entronnen war - herrlich!











Vom Nordstrand zum Oststrand (24.05.15)








Weisse Düne (24.05.15)







Rückweg im Sonnenuntergang (24.05.15)

Am Pfingstmontag war dann schon wieder deutlich weniger los - bzw. die vielen Urlauber verteilten sich vielleicht einfach besser über die Insel, weil das White Sands Festival am Nordstrand offiziell zu Ende war.
Auch die Milchbar kehrte wieder zum "Normalbetrieb" zurück, also haben wir dort den Nachmittag und Abend verbracht - nicht, ohne vorher noch mal eine Runde am Strand entlang und über den Minigolfplatz zu drehen.










Minigolf auf Norderney (25.05.15)


1+2+1+4+2+2+2+2+2+2+2+2+1+2+2+2+2+1=34 Schläge

Juchuu, ich habe meinen Tagesrekord von Samstag tatsächlich noch mal um 9 Schläge unterboten! :-)
Beim nächsten Mal wird dann der Bahnrekord in Angriff genommen..








Milchbar am Nachmitag (25.05.15)







Weststrand (25.05.15)
















Bummeln durch die Stadt (25.05.15)

















Sonnenuntergang an der Milchbar (25.05.15)

Am nächsten Morgen ging es dann wieder zurück gen Hamburg - ein großes Dankeschön an Nicole sowie auch an Frank & Julia für die entspannten Tage auf der Insel!








Frisia IV (mit der Frisia VII oben im Hintergrund; 26.05.15)





Seehundsbank vor Juist (26.05.15)







Frisia I (26.05.15)


Frisia II (26.05.15)


Frisia VI (26.05.15)



Frisia V (26.05.15)

Normalerweise sieht man auf nur einer Fährüberfahrt nicht gleich die gesamte Frisa-Flotte (eine Frisia III gibt es derzeit nicht), aber über Pfingsten werden zahlreiche Zusatzfahrten mit allen verfügbaren Schiffen angeboten, um dem Besucheransturm Herr zu werden.



Norddeich Mole (26.05.15)

Weitere Bilder von Norderney sind in den Einträgen von August 2013 und August 2012 - sowie inzwischen auch von Juli/August 2015 - zu finden.


Kontrastprogramm zu Norderney: Home sweet home (26.05.15)

***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!

Keine Kommentare: