Sonntag, 22. Januar 2017

KA09 - Guadeloupe



Nach meinem Ausflug in den östlichen Teil von Guadeloupe letzte Woche habe ich heute einen Abstecher in den südwestlichen Teil gemacht, u.a. zu den Wasserfällen von Carbet, die inmitten einer üppig-tropischen Regenwaldlandschaft liegen.



Ein MSC-Ausflug dorthin hätte 63 € gekostet, ich habe 2.30 € für den Eintritt bezahlt und sonst nichts, weil ich von Pointe-à-Pitre aus die etwa 45 km getrampt bin, ohne langes Warten war ich mit 3 Mitfahrgelegenheiten am Eingang zu den Wasserfällen, der Rückweg ging sogar noch schneller, wobei ich zuvor am Nachmittag noch eine Küstenwanderung auf dem 5 km langen Sentier de la Grande Pointe zum Parc Archéologique des Roches Gravées mit einigen präkolumbischen Petroglyphen unternommen habe.


Hindutempel, Changy





Avenue Dumanoire, Capesterre-Belle-Eau






































Grand Etang



Strand bei Bananier





























Le Sentier de la Grande Pointe











Parc Archéologique des Roches Gravées






Rückweg zur MSC Poesia




***

Für Neueinsteiger auf meinen Seiten gibt es hier (klicken!) einen Überblick darüber, was es hier sonst noch alles zu sehen gibt - viel Spaß beim virtuellen Verreisen!

Ein Klick auf die Bilder öffnet sie übrigens in groß!